Freitag, 13. März 2015

Rezension Blutrote Küsse - Cat & Bones 1




Preis : 7,95 Euro (Taschenbuch)
            6,99 Euro (E-Book)
Seiten : 417

Zum Autor:

Schon als Kind fühlte sich Jeaniene Frost angezogen von allem Unbekannten und Unbewussten, von der Dunkelheit der Nacht. Auch heute noch geht sie gern spät ins Bett, trägt schwarze Kleidung und mag es, alte Friedhöfe zu besuchen. Bereits mit zwölf Jahren verfasste Jeaniene Gedichte, und bald darauf war ihr klar, dass sie Schriftstellerin werden wollte. Doch erst mit Ende 20 setzte sie dieses Vorhaben endlich in die Tat um, sie fand in zeitgenössischen Fantasy-Romanen und romantischen Liebesgeschichten "ihre" Genres. Natürlich kommen dabei auch die Nachtgestalten der Moderne zu ihrem Recht: Auch Vampire bevölkern die Bücher von Jeaniene Frost.


Mehr : Jeaniene Frost


Zum Inhalt :

Düster, gefährlich, erotisch

Eine coole Vampirjägerin, jede Menge Action und eine schier unmögliche Liebe …

Da war er, der Pakt mit dem Teufel! Der Vampir schaute sie verführerisch und bedrohlich zugleich an. Wenn sie sein Angebot ablehnte, wäre für ihn Happy Hour und sie der Drink. Wenn sie zustimmte, würde sie jedoch ein Bündnis mit dem absolut Bösen eingehen ...


Meine Meinung in einem Satz:


Grandioser Serienauftakt:Hammer paranomale Romance Story, sexy Charaktere und eine actionreiche, spannende Handlung. Für jeden Vampirliebhaber, der düstere, bissige als auch romatische und erotische Bücher liebt, ein absolutes Muss.

Nun von Vorne:

Das Buch habe ich durch Zufall entdeckt, wobei mir direkt das traumhafte Cover ins Auge stach. Es ist sehr farbkräftig und bereitet bereits Lust auf mehr.


Zum Inhalt möchte ich hier nicht viel verraten, nur so viel:

Cat ist ein besondere Charakter, der es nicht immer leicht hat. Von ihrer Mutter wird sie oft verachtet und bekommt dies auch zu spüren. Erst durch ihre Vampirjagd bekommt sie hin und wieder etwas positives von ihr zu hören. Mit der Begegnung mit Bones kommt Cat an einen Wendepunkt. Sie muss anfangen ihre vorgefasste Meinung neu zu hinterfragen. Auch wenn es zwischen Cat und Bones von Beginn an ziemlich knistert ist noch längst kein Happy- End in Sicht. Ihre Zusammenarbeit bei der Jagd nach Vampiren ist ein wahrer Lesegenuss. Bei solch unterschiedlichen Charakteren sind trotz Knistereien auch Streitereien vorprogrammiert. Darüberhinaus ist der erste Teil von Cat & Bones ein Buch voller Handlung. Reich an Action und Drama sorgt es für unerwartende Wendungen und hält die Spannung durchweg. Der schwarze Humor und die erotischen Gespräche als auch Szenen, machen das Lesevergnügen noch intensiver.


Wer also gerne mal Klartext lesen möchte und sich nicht zu prüde scheint, der wird dieses Buch verschlingen.

Mir gefällt Jeanienes Frost Schreibstil sehr gut. Ich habe das Buch bereits nach einem Tag durchgehabt, da ich es nicht mehr aus der Hand legen konnte. Und dann kam bereits das Nächste dran ;)

Es war eins der besten Bücher, die ich bisher gelesen habe und auch wenn sie bereits im ersten Band die Messleiste sehr hoch ansetzt, hält sie diese auch weiterhin.

Jeaniene Frost ist für mich eine Autorin die man sich merken sollte und Car & Bones ein Muss für das Bücherregal.










1 Kommentar:

  1. Aaaaaaaawww Lisa =)

    Hier bin ich nun auf einen Gegenbesuch und wenn ich mir so anschaue was du so liest und rezensierst, dann werde ich hier öfter vorbeischauen müssen =).
    Ich liebe Cat und Bones =)))))) Also befindest du dich schonmal in guter Gesellschaft!

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen