Donnerstag, 19. März 2015

Rezension : Luc

Luc: Fesseln der Vergangenheit



Preis : 9,99 Euro (Taschenbuch)
            8,99 Euro ( E-Book)
Seiten : 482
Erschienen : 12.Juli 2012

Zum Autor:

Stefanie Ross wurde in Lübeck geboren und ist in Norddeutschland aufgewachsen. Sie hat ausgedehnte Reisen durch die USA unternommen und arbeitete bei Banken in Frankfurt und Hamburg. 2012 gab sie ihr Debüt als Romanautorin.


Zum Inhalt :


In einer abgelegenen Bergregion Afghanistans begegnen sich US-Navy-SEAL Luc DeGrasse und die Ärztin Jasmin Harper, die seit Jahren auf der Flucht vor der amerikanischen Regierung ist. Trotz Jasmins dubioser Vergangenheit und ihrem Bestreben, sich von Luc fernzuhalten, kämpft dieser um ihr Vertrauen und für ihre Liebe. Doch ehe sie sich versehen, befinden sich die beiden in Lebensgefahr. Denn bei dem Versuch, die Ereignisse aus Jasmins Vergangenheit aufzuklären, kommen sie einer Verschwörung auf die Spur, die weitere Kreise zieht, als sie je erwartet hatten...


(www.amazon.de)


Meine Meinung in einem Satz:


Ein hammer Buch, was Seals Fans vom Anfang bis zum Ende ohne Pause fesselt. Leider viel zu schnell zu Ende gelesen.


Nun von Vorne:



Da es Luc- Fesseln der Vergangenheit zunächst nur als E-Book gab, fing ich mit Jay an und freute mich umso mehr als Luc endlich auch als Taschenbuch erschien.

Ich bin wirklich beeindruckt von Stefanie Ross ihrem Debüt-Roman. Als Seal Fan ist diese Reihe ein absolutes Muss.


Eine tolle Liebesgeschichte mit Hindernissen versteckt sich hinter dem atemberaubenden aber auch zugleich gefährlichem Panorama von Afghanistan.

Das Cover ist gut gelungen, und passt perfekt zu Luc.


Zum Inhalt des Buches kann ich nur sagen liest es selbst!!!! :)

Luc wird euch in den Bann ziehen und erst wieder loslassen, wenn ihr das Buch zuschlägt. Man reist mit ihm durch seinen Weg zurück in die Freiheit und zu seinem Seal Team. Dabei lernt man Jasmin kennen, die auf Seiten der Afghaner steht, und selbst mit ihrer Vergangenheit schwer zu schlucken hat. Eine schöne Liebesgeschichte, aber auch die Nebencharaktere kommen nicht zu kurz. Man schließt sie sofort ins Herz. Alle Charaktere sind detaillierr und liebevoll beschrieben. Man freut sich schon jetzt auf jeden weiteren Band, der Einblicke in das Leben der anderen Teammitglieder, wie zum Beispiel Scott, seinen Brüdern, wie Jay, Rob.., und aber auch in die Afghanen wie Hamid oder Kalil, verspricht.


Die Geschichte passt zu der aktuellen Lage in Krisengebieten wie Afghanistan sehr gut und ist somit keine reine Fantasie.

Die Mischung aus Thriller und Romatik ist Stefanie Ross sehr gut gelungen, es wurde auf keiner Seite langweilig. Ich persönlich wollte das Buch gar nicht beiseite legen und war traurig wie schnell fast 500 Seiten vorbei sein können.

Ich kann es euch nur empfehlen und habe schon jetzt alle weiteren bereits zu kaufende Bücher durch. Sehnsüchtig warte ich nun auf die nächste Novelle mit Kalil.








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen