Montag, 9. März 2015

Rezension

Liebe fragt nicht



Preis:             9,99 Euro Taschenbuch
                     0,99 Euro Kindel-Version
Seitenanzahl:  267 Seiten
erschienen :    1.Dezember 2014

Zum  Autor:

Lea Rosenbaum ist das Pseudonym einer Autorin mit südamerikanischen Wurzeln. Lea wurde 1978 in Santiago de Chile geboren und kam als kleines Mädchen nach Deutschland. Ihre Mutter verschlug es der Liebe wegen zu Leas deutschem Vater, mit dem sie noch drei weitere Kinder bekam und bis heute glücklich zusammenlebt. Lea hat sich ihre südamerikanische Leidenschaft bis zum heutigen Tag erhalten. Schon früh begann sie, ihre Gefühle auf Papier zu bannen und mit anderen Menschen zu teilen. Nach ihrem Studium in Frankfurt am Main lernte sie ihre große Liebe und heutigen Mann kennen, mit dem sie vier Kinder hat. In ihren Büchern verarbeitet sie großteils wahre Geschichten, die ihre Leser zum Träumen bringen. Im Dezember 2014 erschien ihr erstes Buch "Liebe fragt nicht" und im Februar 2015 der Nachfolger "Liebe sucht nicht".

Mehr : Lea 





Zum Inhalt:

Sarah hat ihr ganzes Leben weit im Voraus geplant und sich in den Kopf gesetzt, endlich zu heiraten. Den richtigen Mann dazu hat sie bereits gefunden. Markus hat einen Traumjob als erfolgreicher Anwalt und außerdem sieht er umwerfend gut aus. Doch leider ist er bisher nicht auf die Idee gekommen, ihr einen Heiratsantrag zu machen. Sarah weint sich bei ihrem besten Freund Rob aus.
Rob ist ein verdammt cooler Typ, der nichts anbrennen lässt und ständig von einer Beziehung zur nächsten wechselt. Sein Lächeln ist einfach umwerfend sexy und keine Frau kann ihm lange widerstehen. Ausgerechnet Rob findet für Sarahs Problem die richtige Lösung: Sarah soll Markus zu einem romantischen Urlaub in der Karibik überreden, in den Rob auch seine neueste Flamme Dina mitnehmen will. Mit ein wenig Nachhilfe soll Markus endlich dazu gebracht werden, um Sarahs Hand anzuhalten. Der Plan scheint zunächst aufzugehen, doch dann kommt es zu Sarahs Entsetzen plötzlich alles ganz anders als geplant ...
Meine Meinung:

Ein Urlaub unter der karabischen Sonne und gut gekühlter Alkohol, wo sonst kommen die Gefühle schon mal ins Schaukeln. Zum Ausgang möchte ich hier nichts verraten, schließlich will ich nur euer Interesse wecken. Wer also mit wem am Ende  ein Paar ist und ob der sehnlichst gewünschte Hochzeitsantrag kommen wird, werdet ihr beim Lesen erfahren.
Bereits nach der Leseprobe musste ich für mich feststellen, dass ich mir dieses Buch unbedingt kaufen werde. Es liest sich absolut flüssig. Mich hat es so in den Bann gezogen, dass ich bereits nach einem Tag am Ende angelangt war.

Die Geschichte rund um Sarah ist von der Autorin absolut gut geschrieben, ich muss sagen, ich habe richtig mit Sarah mitgefiebert. Das Buch besitzt zudem die richtige Mischung aus Spannung, Humor und Liebe.
Egal ob mal so für zwischendurch oder für den nächsten Urlaub, ich kann euch das Buch nur wärmstens empfehlen.

Insgesamt 5 von 5 Herzen 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen