Montag, 11. Mai 2015

Rezension zu Addicted to you - Atemlos

Atemlos: Addicted to You 1 - Roman




Preis: 8,99 Taschenbuch
           7,99 E-Book
Erschienen: 14.April 2014
Länge: 336 Seiten
Verlag: Heyne

Zum Autor:


Michelle Leighton wurde in Ohio geboren und lebt heute im Süden der USA, wo sie den Sommer über am Meer verbringt und im Winter regelmäßig den Schnee vermisst. Leighton verfügt bereits seit ihrer frühen Kindheit über eine lebendige Fantasie und fand erst im Schreiben einen adäquaten Weg, ihren lebhaften Ideen Ausdruck zu verleihen. Sie hat bereits 13 Romane geschrieben. Derzeit arbeitet sie an weiteren Folgebänden, wobei ihr ständig neue Ideen, aufregende Inhalte und einmalige Figuren für neue Buchprojekte in den Sinn kommen. Lassen sie sich in die faszinierende Welt von Michelle Leighton entführen – eine Welt voller Überraschungen, ausdrucksstarken Charakteren und trickreichen Wendungen.

(von amazon.de)


Zum Inhalt:


Auf einem Junggesellinnenabschied lernt die Studentin Liv den coolen Clubbesitzer Cash kennen, einen Bad Boy, wie er im Buche steht. Eigentlich hat Liv genug von Typen wie ihm, zu oft hat sie sich in der Vergangenheit schon die Finger verbrannt. Per Zufall lernt sie seinen Bruder Nash kennen und ist verwirrt – die beiden sind Zwillinge, könnten aber nicht unterschiedlicher sein. Nash verkörpert alles, wonach sie bei einem Mann immer gesucht hat, ist charmant, intelligent und zuverlässig. Liv ist hin- und hergerissen, und auch die beiden Brüder können ihr Verlangen nach ihr nur schwer bändigen. Es entspinnt sich ein Liebesreigen mit ungeahnten Folgen


Meine Meinung (Vorsicht Spoiler):


Cover:
Das Cover hat mir direkt gefallen. Ich finde die Farbkombination sehr gelungen und vor allem mal was anderes, als immer diese stark leuchtenden Farben. Insgesamt harmoniert das Bild sehr gut dazu.


Charaktere:


Olivia ist ein typisch junges Mädchen bzw. eine Dame, die man direkt ins Herz schließen kann. Sie wurde in ihrem Leben bereits öfters verletzt, da sie sich, wie sie selbst auch sagt, immer nur die Bad Boys aussucht und jedes Mal wieder enttäuscht wird. Auch als sie auf Nash und Cash trifft, die angeblichen Zwillinge, ist sie hin und hergerissen zwischen ihrem Herz und ihrem Verstand, denn von einem Bad Boy wie Cash hat sie sich eigentlich geschworen die Finger zu lassen.


Cash passt ins typische Bad Boy Schema. Er ist attraktive, fährt Mottorrad, die Mädels stehen Schlange und hat seinen eigenen Club.

Dennoch zeigt er im Laufe des Buches mehrere Facetten, die ihn immer interessanter wirken lassen und das er ein Geheimnis verbirgt ist ganz klar.


Nash der Traumehemann einer jeden Frau. Er ist ein angehender Anwalt, sexy und dazu leider vergeben an Olivias Cousine. Dennoch ist er ein Charmeur, der seine Finger nicht wirklich von Olivia lassen kann. Aber auch er hat ein Geheimnis.


Schreibstil:
Mir gefiel die abwechselnde Kapitelperspektive sehr gut. Mal lass aus den Sichten der Charaktere. Man lernt also die Charaktere besser kennen und kann sich auch viel tiefer ins Buch gleiten lassen.

Ansonsten ist der Schreibstil sehr flüssig und gut vorstellbar. Wenn man die nötige Zeit hätte, wäre man in Nullkomma nix am Ende angelangt.


Fazit:

Ein absolut fantastisches Buch aus dem Genre "Young Adult". Der Autorin M. Leighton ist mit Atemlos ein wunderbarer Auftakt ihrer romantischen, aber auch erotischen Triologie gelungen. Es ist ein tolles Liebeschaos in dem sich Olivia da befindet, hin und her zwischen zwei wirklich heißen Zwillingen. Man hat als Leser wirklich viel Spaß beim Lesen und auch die erotischen Stellen sind toll dargestellt.

Die Charaktere sind nicht alle perfekt, was das Buch so real wirken lässt.


Und auch das Ende, was zu Beginn gewiss keiner ahnt, ist wirklich toll. Die Autorin hat eine Story mit unvorhersehbaren Wendungen und reichlich Spannung erschaffen.

Vielen Dank auch nochmals an den Heyne Verlag über das Bloggerportal, die mir dieses Buch zur Verfügung gestellt haben und meine Stunden um einiges versüßt haben.

Absolut ♥♥♥♥♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen