Freitag, 5. Juni 2015

Rezension zu der Bruder meiner Freundin (3)

Der Bruder meiner Freundin - Ungezügelte Lust (Band 3)


Preis: 2,99 Euro E-Book
Erschienen: 28.April 2015
Länge: 44 Seiten

Zum Autor:

Alison Fey

Alison Fey ist eine deutsch-indische Schriftstellerin und Journalistin. Sie schreibt Abenteuergeschichten und Kurzgeschichten zu den Themen Sexualität und Erotik. Ihr schauspielerisches Hobby ermöglicht es ihr, immer wieder in andere Rollen zu schlüpfen und viele verschiedene Charaktere zu erfassen. Das Besondere an ihren Geschichten ist, dass sie die Ideen zu ihren Geschichten aus dem eigenen Erfahrungsschatz entlehnt und so eine hohe Authentizität erzielt. Bereits als Teenager lebte Alison Fey getreu dem Motto: Erlaubt ist, was gefällt. So gelang es ihr, ihre sexuellen Erlebnisse zu Papier zu bringen und mit ihren Gedanken zum Frau sein, zu Sex und Gesellschaft und den Tabus, die uns umgeben, zu spannenden Geschichten zu verbinden.
https://www.facebook.com/pages/Alison-Fey/366708290176532


Zum Inhalt:

Die Zeit vergeht und noch immer will Leon geheim halten, dass er mit Mia ins Bett geht. Als Leon dazu den Wunsch äußert, einen Dreier mit Mia zu wollen, kommt Mia noch mehr ins Grübeln. Sieht Leon sie wirklich nur als Sexobjekt oder sind trotzdem Gefühle im Spiel? 

Es handelt sich um eine sinnliche Geschichte mit sehr deutlicher Wortwahl. 

Serienübersicht: 
Der Bruder meiner Freundin 1 - Verbotenes Verlangen 
Der Bruder meiner Freundin 2 - Geheime Leidenschaft 
Der Bruder meiner Freundin 3 - Ungezügelte Lust 


Meine Meinung:

Vielen lieben Dank an die Autorin für diese schöne Reihe, die mir 3 Stunden tolles Lesevergnügen geschenkt hat. Nachdem ich Teil 1 und 2 am Mittwoch und Donnerstag gelesen hatte, musste der dritte am Donnerstag direkt hinterher. Schön wenn man frei hat und Zeit zum Lesen :)

Ich bin wirklich begeistert. Alle ihre drei Teile lesen sich sehr schön. Die Hauptprotagonisten sind sehr sympatisch und es gab immer wieder die ein oder andere Wendung, mit der man nicht gerechnet hatte.
Auch die Erotik ist nicht zu plump und wirkt sehr realistisch dargestellt. Teil 3 hat mich wirklich noch einmal mehr begeistert, obwohl das nach 1 und 2 schon schwer bei mir war. Auch die Kürze war genau richtig, zu lang wäre es nicht mehr so locker von der Hand zu lesen. Es ist alles Wichtige beschrieben.  Alison Fey zieht einen mit in eine Liebesgeschichte, wo die Liebe nicht unbedingt sein sollte, voller Vorurteile, junges Mädel (18) und älterer Typ (Mitte 20). So mehr verrate ich nicht mehr. Aber man möchte am liebsten noch mehr von den Beiden lesen, so viel ist gewiss :)
Ich kann es euch sehr ans Herz legen, es ist eine tolle Geschichte und ich freue mich bald mehr von dieser tollen Kurzgeschichten - Autorin zu lesen. 

Für den Abschluss dieser Reihe gibt es ganz klar : 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen