Donnerstag, 18. Juni 2015

Rezension zu Tybee Island

Tybee Island



Preis: 1,99 Euro E-Book
Länge: 143 Seiten als Taschenbuch
Erschienen: 31.Dezember 2013

Zum Autor:

Foto2(Bild von: http://www.susan-clarks.com/ueber-mich/ )

Susan Clarks entdeckte früh ihre Leidenschaft für Bücher. Deshalb verwunderte es niemanden, als sie sich für ihr Leben zwei große Ziele gesetzt hat. Zum einen wollte sie die Welt retten und zum anderen einen Roman schreiben. Da die Rettung der Welt sich mit Familie ein wenig schwierig gestaltet, hat sie sich nach der Geburt ihres ersten Kindes intensiv dem Schreiben zu gewandt und so auch einen Roman zu Papier gebracht, der im Juli 2014 im Bookshouse Verlag veröffentlicht wurde.


Aktuelles über Susan und ihre Bücher findet man u.a. auf ihrer Facebookseite www.facebook.com/pages/Susan-Clarks-Autorin
oder auf ihrer Autorenhomepage www.susan-clarks.com


Zum Inhalt:

US Navy SEAL Craig O’Neill quartiert sich nach einer schweren Verletzung in einem Strandhaus auf Tybee Island ein und erhält unerwartet Gesellschaft von der jungen Studentin Jennifer Garnett.
Obwohl sie auf den ersten Blick nichts gemeinsam haben, beginnen sie eine leidenschaftliche Affäre – bis Craig im Strudel der Gefühle eine Entscheidung trifft, die seinen weiteren Lebensweg für immer verändern wird.

*** Eine romantische und prickelnde Kurzgeschichte (147.000 Zeichen, entspricht 143 Taschenbuchseiten im Format 12 x 19 cm) ***


Meine Meinung:

Cover: 

Passt meiner Meinung nach gut zum Inhalt, vor allem zum Beruf von Craig.

Schreibstil: 

Da es mein erstes Buch von Susan Clarks war, war ich sehr gespannt, wie es sich liest. Natürlich wurde ich nicht enttäuscht, die Autorin schreibt sehr flüssig und entführt einen als Leser für knappe 2 Stunden auf das schöne Tybee Island, wo man glatt mit Jen tauschen möchte. Alle ist sehr detailliert dargestellt, sodass man die Orte direkt vor sich sehen kann. Man bekommt die Geschichte abwechselnd aus den Perspektiven der beiden Protagonisten erzählt, sodass man vielfältige Einblicke in deren Gefühle und Gedanken bekommt. Man weiß jeder Zeit, aus welcher Sicht gerade erzählt wird.

Charaktere:

Jennifer Garnett (Jen):
Sie ist 25 Jahre alt, blonde Haare und eine hübsche, sympatische Person, die jedoch mit ihrer Vergangenheit zu kämpfen hat. Nachdem sie sechs Jahre lang mit Daniel zusammen war und sie sogar schon verlobt waren, hat dieser sie einfach wegen einer anderen verlassen. Dies ist nun sechs Monate her und außer sie, scheint es keinen gewundert zu haben. Seit dem besucht sie gerne Partys um ihren Frust zu besaufen. Zur Zeit wohnt sie bei einer Freudin, Mel. Sie hat einen Burder, Tom.

Craig O´Neill: 
Er ist 31 Jahre alt, sexy, gut gebaut, also Mr.Perfekt. Nachdem er bei den Marine Corps als Captain gearbeitet hat ist er zu den Navy Seals gegangen. Die Navy Seals sind sein Leben, doch nach einem Unfall bei einem stinknormalen Einsatz vor 4 Monaten, musste er aufgrund einer Knieverletztung eine Pause einlegen und muss sich nun im Klaren sein, was er in Zukunft will und wie es weiter gehen soll. Dafür zieht er sich in das Haus auf Tybee Island zurück, wo seine Eltern  nur noch selten vorbeischauen. 

Mel Kuwalski: 
Freundin und Mitbewohnerin von Jen, musste sie wegen eines Virus bei einer Party versetzen und amcht sich so langsam sorgen um Jen, wegen der ständigen Abrutsche.

Daniel:
Jens Ex-Freund und Ex-Verlobter, der sie nach sechs Jahren verlassen hat.

Tom: 
Ist der Bruder von Jen und Craigs bester Kumpel seit Highschoolzeiten. Er reist zur Zeit quer durch Australien um Fotos zu schießen.

Setting:

Tybee Island:
Haus von Craigs Eltern, schön, luftig und hell. Von der Terasse gelant man direkt an den Strand und hat einen herlichen Blick auf den blauen Atlantik. Ein Bild von Ruhe und Frieden.

Story:

Craig flüchtet nach seinem Unfall bei dem letzten Einsatz in das Heimathaus seiner Eltern auf Tybee Island, um sich über seine Zukunft ein Bild zu machen. Um sich etwas abzulenken, folgt er dem Angebot eines alten Freundes und geht auf seine Party, wo er Jen, der Schwester seines besten Freundes Tom über dem Weg läuft. Nachdem sie sturz betrunken ist und er sie nirgends abliefern kann, nimmt er sie kurzer Hand mit nach Tybee Island um sie über Nacht ihren Rausch ausschlafen zu lassen. Doch es bleibt nicht bei einer Nacht. Es entwickelt sich bald mehr als Freundschaft. Dennoch müssen beide sich ihrer Vergangenheit stellen, bevor sie der Gegenwart ins Auge schauen können. Verbunden mit Entscheidungen, die große Konsequenzen in sich haben ...

Fazit:

Tybee Island ist ein faszinierender Ort zum Verlieben. Die Geschichte hat mich von der ersten Seite an begeistert. Die Story ist eine schöne romantische Kurzgeschichte mit dem richtigen Mix an Erotik und Spannung. Die Szenen sind also abwechselnd ernst, romantisch oder gar sehr sinnlich dargestellt.
Nach der letzten Seite hat man definitiv Lust auf Urlaub und auf einen Mr.Perfect wie Craig. :)

Die beiden Protagonisten sind sehr schön von der Autorin zum Leben erweckt worden und man möchte am Ende am liebsten noch viel mehr von ihnen erfahren. Auch ist es herrlich mit anzusehen, wie sich ihre Geschichte entwickelt und welch großen Schritt Jen am Ende wagt, nur um Craig vor seinem größten Fehler zu bewahren. Nie im Leben hätte man Jen diesen Mut zu getraut.

Also liebe Leute es ist eine tolle Geschichte für Zwischendurch, sehr interessant geschrieben und auch die Veränderungen am Ende waren so nicht vorhersehbar.
Vielen lieben Dank an die Autorin Susan Clarks.


Definitiv ♥ :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen