Mittwoch, 19. August 2015

Rezension zu Leopardenblut - Gestaltwandler 1


Leopardenblut




Preis: 9,95 Euro Taschenbuch
           8,99 E-Book
Länge: 400 Seiten
Erschienen: 14.Mai 2008


Zum Autor:


(von lovelybooks)

Auf Fidschi geboren, wuchs Nalini Singh in Neuseeland auf. Nach eigener Aussage schreibt sie, seit sie denken kann - und war immer auch schon etwas romantisch veranlagt. Trotzdem wurde sie zunächst Rechtsanwältin und verbrachte mehrere Jahre in Japan, von wo aus sie Asien bereiste, insbesondere die Mongolei und China. Auch Tätigkeiten als Bibliothekarin, Bankangestellte und Englischlehrerin lernte sie kennen, bevor sie 2002 ihr erstes Buch erfolgreich verkaufte. Neben dem Schreiben liebt Nalini Singh das Lesen, das Reisen und Schokolade. Mittlerweile lebt Nalini Singh wieder in Neuseeland.



Zum Inhalt:

In einer Welt, in der Gefühle verboten sind und die telepathisch begabten Psy jede Form von Leidenschaft unterdrücken, führt die junge Sascha Duncan ein Doppelleben. Als sie dem gutaussehenden Gestaltwandler Lucas Hunter begegnet, fällt es Sascha immer schwerer, die Maske der Gleichgültigkeit aufrechtzuerhalten. Hunter kommt indessen einem fürchterlichen Geheimnis auf die Spur ...Erotik-Thriller in einer fantastischen Alternativwelt: Die Zukunft der Fantasy Romance! Shooting Star Nalini Singh lässt die Gefühle explodieren!


Meine Meinung:


Cover:

Ein absoluter Hingucker gerade für uns Frauen. Sexy Mann mit Leopardentattoo, das allein ist der erste Grund zum Schwach werden. ;)


Schreibstil:

Wundervoller Schreibstil, absolut fließend. Im Nu ist man durch das Buch durch. Und auch kein Hauch von Langweile zwischendurch.


Charaktere:

Zuvor es gibt zwei entscheidende Arten in dieser Reihe:


1. Die Gestaltwandler vertreten durch die Dark-River-Leoparden hauptsächlich in diesem Teil,aber wir lernen auch schon die Wölfe kennen.


2. Die Medialen: Diese empfinden seit 100 Jahren keinerlei Gefühle mehr, zumindest sollte dies so sein. Alle anderen kommen ins Rehabilitationsprogramm, denn Gefühle sind ein No-Go für den Rat der Medialen. Sie sind kühl, kontrolliert und kalt gegenüber sämtlichen Empfindungen. Eine Art die die Weltpolitik an sich reißen will.


Lucas:
Anführer der Gestaltwandler (Dark-River-Leoparden).
Er ist sexy, stark, dominant, gefühlsvoll und vor allem äußerst lebendig, also der Traum aller Frauenherzen, obwohl er einem manchmal ganz schön auf die Nerven gehen kann..von wegen Feminismus.. Er muss nun zusammen mit der Mediale Sascha ein Bauprojekt realisieren, doch ein brutaler Mord eines jungen Leoparden aus seinen eigenen Reihen bringt alles aus der Bahn. Er braucht Sascha´s Hilfe als sich herausstellt, dass der Mörder ein Medialer ist..doch sein Leopard in sich will Sascha aus ganz anderen und viel tiefgründigeren Gründen bei sich haben.

Sascha Duncan:
Sie ist eine Mediale und führt dennoch ein Doppelleben.Obwohl sie alle völlig gefühlsfrei sein sollten, kann sie dennoch fühlen. Im Leben der Medialen ist sie die eiskalte Frau, die nun zusammen mit dem Anführer der Dark-River-Leoparden ein Bauprojekt erfüllen soll.
Da die Medialen alle in einem sogenannten Medialnetz miteinander verbunden sind, ist es absolut lebenswichtig das Sascha ihre Gefühle weiterhin verstecken kann ansonsten droht die Rehabilitationsanstalt, selbst ihr, der Tochter eines Ratsmitglied.
Zwei Hauptcharakter die unterschiedlicher nicht sein könnten, aber gerade dies macht die beiden so stark und wie füreinander bestimmt.


Natürlich gibt es auch viele tolle Nebencharaktere, die ich euch aber erst in ihrem jeweiligen Buch richtig vorstellen möchte. :)


Story:


Fantasy-Romance mit toller Erotik.
Im ersten Teil geht es um die Geschichte von Lucas & Sascha. Das meiste verrät euch der Klappentext und die Beschreibung der Charaktere oben, nur so viel:


Es ist eine völlig neue Welt, eine Welt im Jahre 2079, wie sie sich Nalini Singh vorstellt. Eine Welt die komplexer und mit zwei unterschiedlicheren Arten nicht sein könnte. Fantasy pur!


Fazit:

Die zweite absolut grandiose Reihe von Nalini Singh, neben der Gilde der Jäger.
Nach dem ersten Teil war klar, dass auch die anderen Teile dran glauben müssen. Die Reihe nimmt euch gefangen in eine völlig neue, aber faszinierende Welt. Die Protagonisten werden euch sofort in ihren Bann ziehen und glaubt mir, auch in den nachfolgenden Teilen hat Nalini Singh einige süße Leckerbissen erschaffen, wo man gerne mal mit dem weiblichen Part tauschen würde.

Alles ist perfekt aufeinander abgestimmt, als Leser fühlt man sich sofort als lebendiges Mitglied in der Welt der Medialen und Gestaltwandler. Und eins kann ich auch definitiv sagen, ihr werdet die Bücher nicht nur einmal lesen, zumindest nicht wenn ihr ihnen verfallen seid, so wie ich. Eine perfekte Mischung aus humorvoller, spannender und sinnlich prickelnder Fantasy.

Keine Frage, dafür gibt es locker ♥♥♥♥♥

Kommentare:

  1. Hallo Lisa,

    für die Reihe kann ich immer 5 Sterne mindestens vergeben. Neben Black Dagger von JR Ward meine absolute Liebingsserie.

    lg
    Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marie,

      ja die Reihe ist einfach klasse. Kennst du auch ihre andere Reihe?
      Black Dagger habe ich noch auf meinem SuB liegen, ich bin gespannt.

      Liebe Grüße Lisa

      Löschen