Donnerstag, 20. August 2015

Rezension zu TURT/LE - Riskantes Manöver (2)

TURT/LE - Riskantes Manöver



Preis: 9,99 Euro Taschenbuch
           8,99 Euro E-Book
Länge: 480 Seiten
Erschienen: 10.Mai 2013

Zur Autorin:



In Hannover geboren und aufgewachsen, studierte Michelle Raven Bibliothekswesen. Nach einem siebenjährigen Zwischenspiel in Köln und einem Aufenthalt in Washington, DC ist sie seit 2009 als Bibliotheksleiterin zurück in Niedersachsen.

2002 veröffentlichte Michelle Raven ihren ersten Roman "Canyon der Gefühle". Im Mai 2015 erscheint ihr einundzwanzigster Roman 'TURT/LE - Brisanter Auftrag'.

Die Schauplätze ihrer Bücher recherchiert sie vor Ort auf ihren zahlreichen Reisen in den Westen der USA. Ihr unter dem Namen Michaela Rabe veröffentlichter Roman 'Perfektion' erhielt im Juni 2008 die 'DeLiA 2008' als Auszeichnung für den besten deutschsprachigen Liebesroman 2007 von der Vereinigung deutschsprachiger Liebesromanautor/Innen. Ihr Buch 'Fluch der Wahrheit' ist ein Spiegel-Bestseller. 'Riskante Nähe' gewann 2012 den LoveLetter Award im Bereich Crime. 'Gefährlicher Einsatz' wurde 2013 ebenfalls mit dem LoveLetter Award im Bereich Crime ausgezeichnet, genauso wie 'Späte Vergeltung' 2014.

Weitere Informationen:

www.michelleraven.de
www.turtle.michelleraven.de
www.ghostwalker.michelleraven.de
www.crossroads.michelleraven.de

www.facebook.com/pages/Michelle-Raven/113429112103627


Zum Inhalt:

Nach einem Undercovereinsatz in Afghanistan, der sie beinahe das Leben gekostet hätte, kehrt die TURT/LE-Agentin Kyla Mosley in den Dienst zurück. Doch es fällt ihr schwer, den Mann zu vergessen, der ihr in Afghanistan das Leben gerettet hat – den geheimnisvollen Hamid. Kurz darauf trifft sie ihn wieder, doch Hamid ist nicht, wer er zu sein scheint.


Meine Meinung:

Cover:

Gefällt mir wieder ausgesprochen gut. Im Vergleich zum ersten teil haben hier der Mann und die Frau die Plätze getauscht, aber auch die Farben sind wieder sehr treffend gewählt. Und glaubt mir im Regal können sich Teil 1 & 2 ruhig zusammen sehen lassen.
Schön wenn man ihnen ansehen kann, dass sie zusammen gehören.


Schreibstil:

Genauso fantastisch wie im ersten Teil. Flüssig zu Lesen, mit dem richtigen Mix aus Spannung, Humor und Gefühlen. Da vergehen 480 Seiten im Nu.


Charaktere:

Jade: 
ist seit der Gefangenschaft in Afghanistan sehr mitgenommen und traumatisiert. Seitdem kann sie die Folterung einfach nicht vergessen..

Kyla:
Sie ist wieder relativ fit & belastbar nach der grauenvollen Gefangenschaft in Afghanistan, sodass sie wieder auf eine Mission geschickt werden möchte um nicht länger untätig zu Hause zu sitzen.
Zudem kann und will sie ihren geheimnisvollen Retter Hamid einfach nicht vergessen.
Ihr Chef jedoch will sie zunächst nicht arbeiten lassen, doch letztendlich schickt er sie auf eine neue Mission nach Deutschland, wo ihr der Agent Christoph Nevia als Partner zugeteilt wird.. und dann werden auch noch Anschläge auf Kyla verübt...


Story:

Wieder einmal wunderbar aufgebaut, wir treffen bereits bekannte Gesichter aus dem ersten Teil wieder. Besonders schön ist es das die Geschichte rund um Kyla und Jade, die beiden Agentinnen, welche in Afghanistan gefangen genommen wurden und im ersten Teil befreit worden, weiter geht.
Wohingegen Jade stark zu kämpfen hat mit ihrem Trauma, kann Kyla den geheimnisvollen Hamid einfach nicht vergessen. 
Wo wir dann auch schon von den Hauptprotagonisten dieses Teils sprechen...den rest liest selbst :)


Fazit:

Der zweite Teil der Reihe und ich war wieder begeistert. Nachdem ich gefühlt ewig warten musste, hab ich es mal wieder in Windeseile verschlungen. Die Charaktere sind wieder auf Anhieb sympatisch und man ist schon traurig wenn das Ende naht. Da empfindet man 480 Seiten immer noch als zu wenige.

Ich bin wieder begeistert wie viel Neues man als Außenstehende wieder von einer amerikanischen Spezialeinheit erfährt. Spannend, gefühlsvoll und actionreich sind Adjektive die einfach zu dieser Reihe dazu gehören. 
Mit Jade leidet man oft mit und auch Kyla merkt man an, dass die Vergangenheit einen nicht spurlos von Dannen ziehen lässt.

Ich konnte mich wieder gut in die Lage der sympatischen Protagonisten versetzen und fühlte mich als Teil der Geschichte. Auch wenn es schon etwas her ist, freute ich mich danach direkt auf den nächsten Teil, der zum damaligen Zeitpunkt leider noch nicht erschienen war..Aber heute kann ich euch ja bereits verraten, der nächste Teil lässt wieder keine Wünsche offen.. :)

Ebenfalls ♥♥♥♥♥


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen