Sonntag, 13. September 2015

Rezension zu Crazy like you (3)

Crazy like you



Preis: 2,99 E-Book/ 7,99 Taschenbuch
Länge: 62 Seiten
Erschienen: 24 August 2015




Zum Autorenteam:



... ist das Pseudonym des Autorenpaars Kajsa Arnold und MC Cloud. Wir schreiben unsere Romane auf einem Blatt Papier, lieben das Meer, unsere Terrasse und unsere Büchersammlung, weil das Blättern in einem Buch mit nichts zu vergleichen ist. Wir leben mal hier und mal dort, weil die Welt einfach zu schön ist, um immer am gleichen Ort zu bleiben. Aber am meisten lieben wir Paris und die USA - wo viele unserer Romane spielen.


Zum Inhalt:

Dies ist der 3. Teil der Crazy-Reihe! Dies ist eine Reihe die Bände können unabhängig von einander gelesen werden! Die Bücher sind jeweils abgeschlossen.


Paisley ist erst einundzwanzig, als sie ihre Eltern durch einen Hausbrand verliert. Sie zieht zu ihrer Schwester Peach, um kurz darauf in Havard zu studieren. Als sie im Nachtclub "Peaches" Eliot begegnet, ist sein erster Satz: "Ich glaube, wir sollten heiraten."
Paisley hält das für einen Scherz, doch dass Eliot gar nicht zu Scherzen aufgelegt ist, merkt sie erst, als er ebenfalls als Student in Havard auftaucht und ihr das Leben schwer macht. Erst als er aufgibt, um Paisley zu werben, erkennt sie, was und wen sie verloren hat.

Die Printausgabe hat 116 Seiten!



Meine Meinung:

Cover:
Das Cover passt farblich als auch gestaltungstechnisch gut zu den ersten beiden Bänden. Gefällt mir gut.

Schreibstil:
Leicht, locker & flüssig zu lesen. Ein tolles, kurzes Vergnügen für Zwischendurch um vom Alltag abzuschalten.

Story:
Diesmal dreht sich alles um die dritte und jüngste Schwester von Harper & Peach. Paisley hat nach dem Brand ihres Eltern Hauses und dem Tod der Eltern ihr Zuhause verloren, sodass sie nun zu ihrer Schwester Peach zeiht um in Havard ein Kunststudium zu starten.
Um sich das nötige Geld zu verdienen und unabhängig von ihren beiden großen Schwestern zu sein, arbeitet Paisley im Nachtclub des Mannes von Harper und von Bradford als Tänzerin, was ihre Schwestern vor allem Harper gar nicht erfreut. Als sie dann auch noch dem gutaussehenden Eliot begegnet dessen erster Satz ist : Ich glaube wir sollten Heiraten. ist das Chaos bereits vorprogrammiert.
Nach und nach baut sich eine schöne, aber auch turbulente Liebesgeschichte mit zahlreichen Hindernissen auf.


Fazit:

Mit Band drei der Crazy Reihe geht eine wunderschöne Story zu Ende.  Auch hierbei sind einem die beiden Hauptprotagonisten wieder direkt ans Herz gewachsen. Gerade Eliot, der nichts unversucht lässt, lässt so manches Frauenherz höher schlagen. Wer hätte nicht gern so einen süßen Mann, der so um das Herz seiner Traumfrau kämpft, obwohl jeder gegen ihn ist.
Ich bin froh dieses Reihe entdeckt zu haben. Alle drei Schwestern haben mir mit ihrer Story viel Freude bereit. Auch wenn man die Bücher gut unabhängig von einander lesen kann, empfehle ich euch sie nacheinander in der Richtigen Reihenfolge zu lesen. Schließlich tauchen die altbekannten Gesichter immer wieder auf. 

Zum Abschalten ideal auch von der Länge her eine schöne Kurzstory.

♥♥♥♥♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen