Mittwoch, 30. September 2015

Rezension zu Liebesperlenspiel

Liebesperlenspiel



Preis: 7,99 Taschenbuch
           2,99 E-Book
Länge: 130 Seiten
Erschienen: 31.Juli 2013


Zur Autorin:



Geboren wurde Kajsa Arnold im Ruhrgebiet. Nach mehr als 11 beruflich bedingten Umzügen lebt sie wieder in Nordrhein-Westfalen. Sie schreibt Unterhaltungsromane aus den Bereichen Erotik, Fantasy und Young Adults. Sie ging mehr als 25 Jahre einer kaufmännischen Tätigkeit nach, bevor sie sich nur noch dem Schreiben widmet. Ihr großes Hobby ist die Fotografie. Zu ihren größten Erfolgen gehört die 5-teilige Serie "Rhys by night" ( deren Teile 1-3 "5 Farben Blau/4 Farben Platin/3 Farben Purpur" in 2015 beim Droemer/ Knaur Verlag als Taschenbuch erscheinen werden) und die abgeschlossene "Jaden"-Reihe. Weitere Bücher schreibt sie auch unter dem Pseudonym - Rhiana Corbin. Mehr zu ihren Büchern erfahren Sie auf ihrer Homepage: kajsaarnold.com



Zum Inhalt:

Hanna führt ein beschauliches Leben in Hamburg und liebt ihren Job als Kreativdirektorin einer Werbeagentur. Bis die Chefs aus New York anreisen und Hanna in einem ihren Freund aus Schultagen erkennt. Paul Westen! Er war ihre große Liebe, doch er hatte sie verlassen. Nun, zehn Jahre später und Hanna 25 Kilo leichter, hat sich das Blatt gewendet und Paul hegt immer noch Gefühle für sie. Doch Hanna ist nicht mehr allein und will mit allen Mitteln verhindern, dass Paul ihr auf die Schliche kommt. Zu allem Übel zeigt Jon Kinsley, ein mächtiger Firmen Boss, großes Interesse an Hanna. Doch sind seine Motive nur geschäftlicher Natur?



Meine Meinung:

Cover:
Hübsch wie immer. Ich mag Kajsa Arnold ihre Bücher und auch ihre Cover sind immer wieder ein absoluter Hingucker. Diesmal gefällt mir besonders der kleine lila Muffin mit den Liebesperlen, der schon zu Beginn ein Part in der Story einnimmt und überhaupt erst alles ins Rollen bringt.


Schreibstil:

Flüssig, leicht & locker wie immer. Absolut perfekt geeignet für Zwischendurch um dem stressigen Alltag zu entfliehen.


Charaktere:

Hanna Peterson:

Zwei Kinder und arbeitet als Kreativdirektorin. Bei einer wichtigen Präsentation sieht sie Paul Westen wieder, ihre Jugendliebe, die sie nie wieder sehen wollte. Doch kaum begegnet beginnt ihr ganzes Leben sich zu drehen.


Maggie Schulte: 

Hanna´s Arbeitskollegin und gute Freundin.

Paul Westen:
Schwiegersohn von Michael Brakeman, seine Frau Joyce ist verstorben, somit wird er später die Firma von Michael erben. Ging direkt nach der Schule ins Ausland zum Studium und so trennten sich seine und Hannas Wege damals.

Tim:
Hanna´s Chef, aber auch ein guter Freund. Tim und seine Frau sind eine Art Ersatzfamilie. 


Story:

10 Jahre sind vergangen und 25 Kilo von Hannas Hüften, doch nun steht er wieder vor ihr und lässt ihr Herz gewaltig schneller schlagen, dabei ist Paul mittlerweile verheiratet und Hanna mit ihrem Leben, so wie es ist, völlig zufrieden.
Hanna arbeitet als Kreativdirektorin in Hamburg und versteht sich mit ihrem Chef Tim bestens, ebenfalls mit in der Firma angestellt ist ihre beste Freundin Maggie.
Bei einer Präsentation für einen Großkunden trifft sie plötzlich auf ihre Jugendliebe Paul, der zu allem Übel auch noch Mithaber der Firma ist.
Arbeitstechnisch bekommt Hanna plötzlich die Chance von Hamburg nach New York zu gehen, doch da muss sie mit ihrem Schwarm zusammen arbeiten.. wenn das bloß ihr geringstes Problem wäre..


Fazit:

Wie ihr wisst, zähle ich schon gar nicht mehr mit das wie vielte Buch es von der tollen Kajsa mittlerweile ist, aber ich kann ihr mal wieder nur danken. Liebesperlenspiel ließ mich für eine kurze Auszeit den ganzen Alltagsstress einfach ausblenden und mich voll und ganz in diese niedliche Liebesgeschichte eintauchen.
Hanna und Paul sind zwei sehr sympatische und reale Charaktere, die man auch im echten Leben genau so vorfinden könnte.

Besonders zauberhaft fand ich die Idee mit dem Liebesperlen auf dem Muffin, wodurch die Story ins Rollen geriet. Wirklich klasse und originell, wozu das Cover ebenfalls hervorragend passt. Kann man vorm Lesen dementsprechend noch nix mit dem Title anfangen, so hätte er am Ende nicht passender sein können.

Man sagt wer sich einen Muffin mit Liebesperlen teilt, der teilt sich dann auch sein Leben.
Süß oder? Genauso süß ist diese wundervolle Geschichte. Natürlich wissen wir schon von Anfang an, dass es eine Happy End Story ist, dennoch gibt es kleine Wendungen die den Charm dieser Story noch liebenswerter machen.  

Das Wiedersehen der Beiden, Hanna und Paul, macht den Leser neugierig, was damals war und was mittlerweile alles passiert ist, umso schöner ist es dies nach und nach lesen zu dürfen.
Gerade Hanna ist mir im Laufe der Story immer sympatischer geworden, sie ist eine ganze normale, alleinerziehende und berufstätige Frau, die ihr Leben mit vollen Einsatz meistert und sich nach dem Tod ihrer Mutter ebenfalls nicht hat unterkriegen lassen.
Umso schöner ist es zu entdecken, wie schnell ihr Leben dank Paul aus den Fugen gerät, endlich kommt wieder Schwung in ihren Alltag.
Doch beide haben Ecken und Kanten denen sie sich gemeinsam stellen müssen. Paul, ob er wieder eine Frau in sein Leben lassen will oder ob er Hanna überhaupt jemals aus seinem Herz hat gehen lassen und Hanna, was sie für Paul empfindet und ob sie ihr jetziges Leben einfach so gegen ein völlig neues Leben tauschen soll gerade wegen ihren Kindern...

Wen ich nun neugierig gemacht habe, der sollte sich nicht scheuen, dieser Novelle eine Chance zu geben. Kurz und knackig, natürlich hab auch ich mir am Ende wieder ein paar Seiten mehr gewünscht. Doch wäre sie länger gewesen, wäre ich am Ende wahrscheinlich nicht so glücklich und verträumt zurück in den Alltag gegangen.

Dafür gibt es natürlich ♥♥♥♥♥ :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen