Dienstag, 22. September 2015

Rezension zu Vicky Who?

Vicky Who?



Preis: 0,99 Euro E-Book
           8,99 Euro Taschenbuch
Länge:  246 Seiten
Erschienen: 17. September 2015



Zur Autorin:

Lucia Vaughan - geboren, aufgewachsen und geheiratet worden. Neben ihrer Leidenschaft, dem Schreiben, gilt ihre Aufmerksamkeit ihrer Familie, mit der sie im Norden von Deutschland lebt. Beide 'CLOSE UP' - Bände veröffentlicht die Autorin als Selfpublisherin. Die Romane sind Auftakt zu weiteren erotischen Geschichten.

(http://www.autorin-lucia-vaughan.de/)


Zum Inhalt:

Vicky hat die Nase voll! Die Zeiten, in denen sie sich von ihrem Vater wie ein willenloser Roboter hat herumschubsen lassen, sind endgültig vorbei. Als sie heiraten soll, um seiner Maklerfirma eine äußert lukrative Fusion einzubringen, ergreift sie die Flucht – Hals über Kopf und ohne einen Cent in der Tasche – und läuft prompt dem attraktiven Künstler Luces vors Auto, der ihre Beine schlagartig in Pudding verwandelt und ihre Gefühle Achterbahn fahren lässt. Auf seiner Ranch erfährt sie zum ersten Mal ein Gefühl von Zusammenhalt und Geborgenheit und findet in seiner Schwester Henna eine aufrichtige Freundin. Doch statt des ersehnten Liebestaumels wird der smarte Bildhauer plötzlich kalt und abweisend. Das Fortbestehen der Ranch ist in Gefahr. Und auch Vickys Vergangenheit droht, sie einzuholen … Der Roman enthält explizit beschriebene Erotikszenen.


Meine Meinung:

Cover:
Toll, wirklich toll! Auch wenn Pink nicht so meine Lieblingsfarbe auf einem Cover ist, so fasziniert mich dieses hier dennoch absolut positiv. Nach der Kurzbeschreibung sah ich sofort die Protagonistin in dem Cover wieder und finde es hervorragend gewählt als auch farblich kombiniert und umgesetzt.

Ihr werdet merken, dass auch das Outfit absolut zu unserer Protagonistin Vicktoria alias Vicky passen wird.


Schreibstil:

Leicht, luftig und flüssig. Man gleitet förmlich von Seite zu Seite und fühlt sich wie selbst anwesend. Gerade die Gefühlswelt von Vicky wird hervorragend beschrieben, sodass man mit ihr fühlt, leidet und lacht.

Auch die Erotik kommt nicht zu kurz und ist gewiss nicht plump oder oberflächlich. Die Szenen sind gut beschrieben, heiß und wirken sehr real. 

Es ist also genau die richtige Mischung aus Szenen, die einem fast die Augen vom Lachen befeuchten und Szenen, deren Dialoge bis tief unter die Haut reichen.


Charaktere:


Vicky :

Fühlt sich in einer Welt gefangen, wo sie nie sein will geschweige denn wollte. Sie ist mit ihrem Leben unzufrieden und hat es satt ihrem Vater alles Recht machen zu müssen, wobei er es diesmal auf die Spitze treibt. Nun soll sie doch tatsächlich Henry, ebenfalls aus erfolgreicher Familie stammend, heiraten, damit die Firma ihres Vaters mit der von Henry´s Vater fusionieren kann.

So flüchtet sie völlig über Kopf ohne sich wirklich vorbereitet zu haben mit gerade Mal zehn Dollar und ein paar Klamotten.
Schnell merkt sie wie unbedacht und spontan ihr Entschluss war, sodass sie im Nirgendwo nur noch eine Möglichkeit sieht - den nächst besten Autofahrer anhalten und so landet sie unschön auf dem Popo vor Luces seinem Auto.
Der Beginn einer Geschichte die nicht schöner hätte sein können.

Vicky merkt im Laufe der Story, wie viel Liebe es in einer Familie geben kann, auch wenn sie sich nicht voll und ganz Henna und Luces öffnen kann und somit einfach nur Vicky für die beiden bleibt. Sie findet in Henna eine gute Freundin und verliert schnell ihr Herz an Luces. 

Sie hilft Henna auf der Ranch mit den Pferden und darf dafür im Gegenzug bei Ihnen Leben und Wohnen. 

Scheint es zunächst mit Luces schwieriger zu werden, sodass sie nur Freunde sein wollen, bricht schließlich dennoch glücklicherweise das Eis und beide kommen sich näher..doch ewig kann Vicky nicht davon laufen. Sie muss sich ihrem Leben stellen, egal welche Folgen dies auf ihr jetziges Leben hat.

Luces Brentford:

Gutaussehend und Künstler, auch wenn er bisher noch nicht den richtigen Durchbruch geschafft hat und wenig an sich selbst glaubt. Zur Zeit steht er beim Mister Whitemann unter Vertrag, dessen Tochter Kendra in ihm ihren absoluten Vorzeigefreund sieht.

Als er eines Abend auf dem Rückweg zur Ranch seiner Familie und seiner Schwester ist, tritt plötzlich eine Frau, Vicky, auf die Straße sodass er nur in letzter Sekunde bremsen kann.

Kurzer Hand lädt er sie ein mit ihm zur Ranch zu kommen und dort eine Bleibe zu finden, solange sie sich über ihr Leben klar werden will. Er merkt schnell, dass sie nicht viel über sich sprechen möchte und akzeptiert dies. Denn auch er ist nicht komplett ehrlich zu ihr.

Doch haben die beiden überhaupt eine Chance oder sind sie zu verschieden?


Henna Brentford:

Luces Schwester. Ein sehr sympatischer Charakter, den Mann einfach sofort ins Herz schließen muss.  Sie liebt ihre Ranch und ihren manchmal eher dickköpfigen und eigensinnigen Bruder Luces über alles. 


Insgesamt fande ich alle Charaktere sehr sympatisch und es war besonders schön zu sehen, wie stark der Geschwisterbund zwischen Henna und Luces ist. Luces der alles für Henna und den Erhalt ihrer Pferde tut und Henna die nicht mit ansehen kann, wie Luces und Vicky dabei sind alles, was sie verbindet, zu zerstören.

Kendra:

Bitte entschuldigt meine Wortwahl, aber sie schon irgendwie ein kleines Miststück, welches viel Wert auf Äußeres legt. Intrigant und ohne Rücksicht auf andere handelt sie rein für sich. Somit denkt sie auch Luces sei ihr Eigen, nur da er mit ihrem Vater einen Vertrag hat. Das Luces dies aber nicht versteht und sie nicht haben will, kränkt ihre Ehre und lässt sie noch fieser werden.


Story:

Ich denke das Meiste ist bereits gesagt, schließlich sollt ihr ja auch noch Lust haben diese faszinierende Lovestory mit den ein oder anderen Hürden für euch selbst zu entdecken.
Ihr werdet es nicht bereuen und merken, wie schnell euch die Charaktere ans Herz wachsen werden.


Fazit:

Erstmal möchte ich mich nochmal ganz herzlich bei der lieben Lucia Vaughan bedanken, für ihr Vertrauen  mir "Vicky Who" als Rezensionsexemplar zur Verfügung zu stellen wodurch ich somit, nachdem ich bereits Close up (1) gelesen hatte, ein weiteres Mal in ihren Schreibstil reinschnuppern durfte. Auch 246 Seiten verflogen binnen 48 Stunden fiel zu schnell :)

Es war wirklich ein traumhaftes Lesevergnügen, sodass ich schon traurig war, dass es doch so schnell wieder vorbei war.
Luces und Vicky habe ich direkt ins Herz geschlossen und natürlich auch Henna. 
Umso mehr freue ich mich, dass ich bereits aus erster Quelle, also von Lucia persönlich, erfahren habe, dass Henna im nächsten Teil die Hauptrolle spielen wird. :)

Wenn euch der Inhalt anspricht dann holt es euch, ich verspreche ihr werdet einige schöne Stunden fernab des stressigen Alltags verbringen dürfen mit einer Liebesgeschichte, die auch Probleme des wahren Lebens meistern und überstehen muss. 

Somit gibt es hierfür natürlich, ganz klar und ohne Wiederrede  ♥♥♥♥♥  Herzen von mir.






Kommentare:

  1. Hey Lisa :3
    Ich bin gerade auf deinen Blog gestoßen!
    Deiner Meinung nach würde ich das Buch sofort kaufen, so, wie du es erzählst!^^ aber ich glaube, das Thema ist nichts für mich :$
    Trotzdem finde ich die Rezi gut, weil sie so ausführlich ist.. (;
    - deine Meg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen,

      danke das freut mich, dass dir meine Rezension gefällt :)
      Beim Thema muss natürlich jeder für sich entscheiden.

      Liebe Grüße Lisa

      Löschen
  2. Eine tolle ausführliche Rezension - gefällt mir.

    Hast nun einen Follower mehr . herzliche Grüße

    Lenchen vom Testereiwahnsinn

    AntwortenLöschen