Donnerstag, 15. Oktober 2015

Rezension zu Rush - Nur du und ich

Rush: Nur du und ich



Preis: 4,99 Euro E-Book
12,99 Euro Broschiert
Länge: 275 Seiten
Erschienen: 2.Juli 2015

Zum Autor:



(Romance Edition)
NYRAE DAWN

Das Schreiben zählte schon immer zu Nyrae Dawns Leidenschaften. Es gab Zeiten in ihrem Leben, in denen sie diesen Traum nicht aktiv verfolgen konnte, dennoch fand sie stets zum Geschichtenerzählen zurück.

Über Teenager zu schreiben, gefällt ihr besonders gut. Diesem Alter haftet etwas Frisches und Verspieltes an, das die Autorin mit Vorliebe näher erforscht. Ihr Ehemann behauptet, sie wolle bloß nicht erwachsen werden, doch ihrer Meinung nach ist das nichts Schlimmes und zum Glück denkt er genauso.

Geschichten, die sich auf die Entwicklung der Charaktere konzentrieren, mag Nyrae besonders. Sie liebt es, mit den Figuren auf emotionale Reisen zu gehen, egal, ob beim Schreiben oder beim Lesen. Und ja: Sie ist durch und durch eine Romantikerin und stolz darauf.

Nyrae lebt im sonnigen Südkalifornien zusammen mit ihrem Mann – der ihre Knie immer noch weich werden lässt – und ihren beiden fantastischen Kindern. Wenn sie ihre Zeit nicht mit der Familie verbringt, trifft man sie ganz bestimmt mit einem Buch in der Hand oder vor ihrem Laptop beim Schreiben einer neuen Geschichte.


Zum Inhalt:

Nach der THE GAMES Trilogie folgt mit RUSH der neue Roman der US-Erfolgsautorin Nyrae Dawn!

Stell dir vor, du verliebst dich in deinen besten Freund? Aber niemand darf jemals davon erfahren …

Football war Brandons Leben: Starspieler, Idol und jedes heiße Mädchen wollte ihn. Doch er hütet ein Geheimnis – seine Gefühle für seinen besten Freund Alec. Statt ihm die Wahrheit zu sagen, streicht er ihn aus seinem Leben.

Als Brandon bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt wird, hilft Alec ihm, das Unmögliche zu schaffen – für die NFL-Auswahlspiele wieder fit zu werden. Ein Sommer, der alles verändert und ihre Anziehung unbestreitbar macht.

Kann Brandon seinem Herzen folgen, egal, welche Konsequenzen das hat?



Meine Meinung:

Erstmal muss ich mich kurz entschuldigen, diese Rezi wartete schon auf meinem Collegeblock ist aber irgendwie etwas untergegangen in der letzten Zeit, naja dafür kommt sie jetzt. :)


Cover:

Mein erster Eindruck war wow. Es ist sehr ausdrucksstark und passt sehr gut zur Story. Ebenso gefällt mir die Farbwahl. Es lässt den Football Start Brandon noch geheimnisvoller und aber zugleich auch stark wirken.

Schreibstil:

Schön und flüssig zu Lesen. Das Thema wird gut behandelt und auch die unterschiedlichen Auffassungen einer solchen Liebe wird sehr schön thematisiert.

Die erotischen Szenen waren weder plump noch vulkär, vielmehr waren sie genau im richtigen Maß an der richtigen Stelle vorhanden und konnten mit viel Gefühl überzeugen.
Charaktere:


Brandon Chase:
Football ist seine Leidenschaft, sein Leben. Außerdem ist er der Star im Team. Doch er hat ein Geheimnis. Alec ist sein bester Freund, doch Brandons Gefühle sind viel weitgreifender als bloß Freundschaft.
Dennoch behält er dies geheim und datet wie jeder Junge in seinem Alter zahlreiche Mädels.

Alec:
Bester Freund von Brandon, der selbst feststellt und auch dazu steht dass seine Gefühle für Männer stärker sind als für Frauen. Dennoch würde er nie mehr als Freundschaft von Brandon verlangen, solange dieser dazu nicht bereit ist.

Story:

Nach einem Sportunfall hilft Alec Brandon wieder fit zu werden. Er will dass Brandon seinen Traum als Footballstar leben kann, auch wenn er dabei nie mehr als sein bester Freund seien wird. Doch was ist am Ende stärker, die Liebe oder die Vorurteile die diese mit bringt.

Es ist ein Sommer, der zeigen wird, was man bereit ist zu geben und gegebenenfalls auch für die Liebe zu riskieren und zu verlieren.

Eine Liebesgeschichte der anderen Art. Auch ein Thema, was noch nicht Alltag in den Romanen der aktuellen Zeit ist, aber dennoch hohen Respekt von mir bekommt.

Die Geschichte von Brandon und Alec wird euch berühren. 
Vorurteile, Selbstzweifel und den Anspruch anderen gerecht zu werden sind wichtige Themen dieser Story, aber auch die Liebe zweier absolut liebenswerter junger Menschen kommt nicht zu kurz. Freunde zu haben, die für sie da sind und sie bei ihrer Selbstfindung unterstützen.


Fazit:


Da es mein erstes Buch sowohl von der Autorin als auch aus dem Genre Gay Romance war, waren meine Erwartungen relativ niedrig und ich war offen für alles was kam. :)

Nyrae konnte mich dennoch positiv von diesem Genre und ihrer Story rund um Brandon und Alec überzeugen. Beide sind ein sehr schönes Paar die man sich gut im alltäglichen Leben so vorstellen konnte.
Man merkt sowohl wie viel Brandon der Sport bedeutet, aber auch wie viel er für Alec empfindet. Gut hat mir ebenfalls gefallen, dass es Brandon zunächst schwer fällt richtig mit seinen Gefühlen umzugehen. Dies macht ihn sehr menschlich und real für mich, schließlich ist Homosexualität ein sehr umstrittenes Thema in unserer heutigen Gesellschaft, was vor allem als Sportler ebenfalls nochmal schwierig ist. Viele sehen leider darin ein No Go für eine sportliche Karriere. 

Auch für Alec ist es natürlich nicht leicht, er ahnt wie seine Eltern reagieren würden. Ich finde es klasse, wie Alec versucht Brandon zu unterstützen und auch deren beste Freunde, Charlotte und Nate sind zwei sehr sympatische Charaktere, die man einfach sofort ins Herz schließen muss. 

Alec und Brandon sind zwei sehr attraktive junge Männer, die gewiss viel durchmachen müssen und um ihre Liebe kämpfen müssen.
Vor allem Brandon sieht sich selbst nicht als normal bzw. seine Gefühle können nicht normal sein. Die Dramatik kommt sehr schön zur Geltung und der Autorin gelingt es wunderbar diese Liebe entstehen zu lassen mit all den Schmetterlingen und der spürbaren Anziehung die im Raum liegt.

Hut ab auch für die Autorin sich mit einem solchen Thema auseinander zu setzen und sogar sich damit in die Öffentlichkeit zu wagen. Mir hat das Lesen sehr viel Freude bereitet, die Entwicklung der Protagonisten war greifbar und realistisch dargestellt. 

Für dieses Buch vergebe ich zwar nur 4 Herzen, aber das liegt nur an meiner anspruchsvollen Sicht. Einen Abzug gibt es für etwas Langwierigkeit einiger Stellen und da es mein erstes Buch im Gay Romance Genre ist ..also wer weiß was da noch alles drin ist.


Danke an den Romance Verlag für dieses Exemplar.

♥♥♥♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen