Donnerstag, 19. November 2015

Rezension zu Amy & Jason

Amy & Jason: Dich nicht zu lieben



Preis: 9,99 Euro Taschenbuch
3,99 Euro E-Book
Länge: 258 Seiten
Erschienen: 20.Februar 2015



Zur Autorin:



Inka Loreen Minden, die auch unter den Pseudonymen Lucy Palmer, Mona Hanke (Erotik), Loreen Ravenscroft (Romantasy) und Monica Davis (Jugendbuch) schreibt, ist eine bekannte deutsche Autorin erotischer Literatur. Von ihr sind bereits über 30 Bücher, 6 Hörbücher und zahlreiche E-Books erschienen, die regelmäßig unter den Online-Jahresbestsellern zu finden sind.

Neben einer spannenden Rahmenhandlung legt sie Wert auf eine niveauvolle Sprache und lebendige Figuren. Explizite Erotik, gepaart mit Liebe, Leidenschaft und Romantik, ist in all ihren Storys zu finden, die an den unterschiedlichsten Schauplätzen spielen.



Zum Inhalt:

Ein leidenschaftlicher, heißer Liebesroman aus der Feder von Inka Loreen Minden.
300 Seiten.

Es ist verdammt schwer, dich nicht zu lieben …

Für ihn war es ein Ausrutscher, für sie die Hoffnung auf mehr.

Die 18-jährige Amy ist seit Jahren in Jason, den besten Freund ihres älteren Bruders, verschossen. Doch Jason sieht in ihr immer noch das kleine Mädchen.
Als ihr Bruder die Abwesenheit der Eltern nutzt und im Haus eine Party feiert, kommt es zwischen Amy und Jason zu einer heißen Begegnung. Danach stürzt Jason Hals über Kopf davon, in dem Glauben, Amy nie mehr gegenübertreten zu müssen.
Aber es kommt anders, als gedacht: Eine Woche später treffen sie sich an der Universität wieder. Sie ist Studentin – er ihr Dozent.
Unmissverständlich macht er ihr klar, dass es keine gemeinsame Zukunft für sie gibt. Trotzdem lassen sich beide auf ein erotisches Spiel ein, das droht, Amys Herz in Stücke zu reißen, denn sie kann nicht aufhören, Jason zu lieben.

Doch das sind nicht die einzigen Hindernisse, die sich ihnen in den Weg stellen.


Meine Meinung:


Cover:

Ein sehr schönes Cover, es zeigt unsere  beiden Hauptprotagonisten. Die Anziehungskraft ist förmlich sichtbar, dennoch wird es schwer die Hindernisse zu überwinden.

Schreibstil:

Amy und Jason ist mein zweites Buch nach Love Trip gewesen und wer die Rezension bereits gelesen hat, der kann sich auch hierbei auf einen klasse Schreibstil und eine klasse Story freuen.

Die Liebesgeschichte von Amy und Jason ist für den Leser zum greifen nah und man fliegt locker und leicht vom Stil her durch das Buch hindurch. Abwechselnd lesen wir die Story aus Amy´s und Jason´s Sicht, sodass wir in beide Gefühlslagen einen sehr klaren Eindruck bekommen können.
Die Erotik ist natürlich auch vorhanden und wieder einmal sehr schön dargestellt.
Glaubt mir euch wird vor allem Amy in den Bann ziehen und ihr werdet mit ihr fühlen, leiden und euch freuen.


Charaktere:

Amy:


eine sehr sympatische Protagonistin mit der sich viele identifizieren können. Wer kennt es nicht den Liebeskummer und die erste Liebe. 
Ihr Gefühlschaos im Hinblick auf Jason ist sehr real und nachvollziehbar.

Zwischendurch wird sie euch vielleicht etwas an die Protagonistin von Shades of Grey erinnern, da auch Amy mit ihren 18 Jahren doch etwas naiv im Hinblick auf Jasons dominates Verhalten und den Sex war.
Sie lässt sich darauf ein sein Sub zu werden, schließlich stößt er sie so nicht wieder von sich und Jason ist alles was sie will. Dennoch finde ich ihre Wandlung im  Laufe des Buches sehr stark und auch Jason hat eine Chance von mir verdient.


Jason:

Zu Beginn ist er mir nicht gerade sehr sympatisch. Er ist schon ein kleiner "Arsch", da er Amy schon ziemlich an der Nase herumführt. Schließlich kennt er ihre Gefühle. Auch wenn er sie nicht gänzlich von sich stoßt, so hat er doch Angst die Freundschaft zu ihrem Bruder aufs Spiel zu setzen und natürlich seinen Job als Dozent an der Uni, wo auch Amy studiert,sollte er zu ihr stehen.
Im Laufe der Geschichte kann ich ihn aber auch immer besser verstehen.


Story:


Amy ist mit ihren 18 Jahren, wie ich finde schon sehr reif und spart sich ihre Jungfräulichkeit für ihren Schwarm Jason auf. Auch wenn es erst so scheint, als ob Jason nicht an ihr interessiert ist, landen beide nach einer Hausparty im Bett. Amy ist überglücklich und freut sich dass der 7 Jahre ältere Jason endlich in ihr nicht mehr die kleine Schwester seines Kumpels sieht, doch da freut sie sich zu früh.


Nach der Nacht macht sich Jason vom Acker und erst an der Uni laufen sie sich wieder über den Weg..doch wird Jason jemals zu ihr stehen können, vor allem da er Dozent und sie die Studentin ist? Ob er je außerhalb seiner erotischen Spiele zu ihr stehen wird?

Fazit:


Lasst euch von der Autorin mit in eine sehr gefühlsbetonte Liebesgeschichte nehmen, die ich in den Bann ziehen wird und selbst nach der letzten Seite noch nicht gänzlich frei lassen wird.

Es ist genau die richtige Mischung aus allem, Romantik, Erotik, Spannung und Gefühl. 
Auch die Personen, Handlungen und Schauplätze sind alle sehr bildlich und erleichtern euch eine perfekte Vorstellung, als ob ihr selbst anwesend seid.

Ich danke dir liebe Monika Dennerlein, dass ich diese schöne Geschichte lesen durfte und erneut herrliche Stunden dank eines deiner Werke haben durfte.

Klare Leseempfehlung ♥♥♥♥♥

Kommentare:

  1. Hey ;)
    Schön, dass dir das Buch so gut gefallen hat. Ich will es auch noch lesen! ;)

    LG
    Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey :)
      dann wünsche ich dir schon mal viel Spaß.
      Es lohnt sich.
      Lg
      Lisa

      Löschen