Dienstag, 8. Dezember 2015

Rezension zu Schnee im Schuh

Schnee im Schuh



Preis: 0,99 E-Book
Länge: 50 Seiten
Erschienen: 4.November 2015

Zur Autorin:



Skylar Grayson ...
... ist das Pseudonym des Autorenpaars Kajsa Arnold und MC Cloud. Wir schreiben unsere Romane lieber auf einem Blatt Papier, als mit dem Laptop. Wir lieben das Meer, unsere Terrasse und unsere Büchersammlung, weil das Blättern in einem Buch mit nichts zu vergleichen ist. Wir leben mal hier und mal dort, weil die Welt einfach zu schön ist, um immer am gleichen Ort zu bleiben. Aber am meisten lieben wir Paris und die USA - wo viele unserer Romane spielen.


Zum Inhalt:

Weihnachts-Special Kurzgeschichte!

Kennedy White fährt über die Weihnachtstage nach Beaver Creek, in das Ferienhaus ihres Vaters, um auszuspannen. Leider hat sie das Wetter unterschätzt und stolziert mit High Heels durch den frisch fallenden Schnee. Da bleibt es nicht aus, dass sie sich fast den Hals bricht.
Zum Glück gibt es Nachbarn ... nur ist Bentley Blake der letzte Kerl, auf den Kennedy angewiesen sein will. Denn er ist der Mann, der vor acht Jahren fast ihre Schwester geheiratet hätte, doch ein Unglück ließ diese Liebe zerbrechen. Nun ist Kennedy auf Ben angewiesen, denn ein Sturm zieht auf ... und das nicht nur laut Wetterbericht!

Die Kurzgeschichte umfasst ca. 60 Seiten!


Meine Meinung:


Cover:


Einfach nur bezaubernd, schön weihnachtlich und winterlich, perfekt passend zur Story rund um Kennedy und Bentley.



Schreibstil:

Wie nicht anders zu erwarten, werden wir Leser wieder locker und flüssig durch das Buch geführt. Aus der Ich Perspektive erleben wir Kennedy und aus der Erzählerperspektive Bentley´s Sicht.


Charaktere:

Kennedy White:
Sie arbeitet als Anwältin in Denver, ist von Brian getrennt und braucht endlich mal wieder eine Auszeit.
Nachdem sie damals die Firma ihres Vaters, John White, verlassen hat ist das Verhältnis aufs Nötigste beschränkt, nun überlegt sie ihm sogar das schöne Ferienhaus in Breaver Creek abzukaufen und will zunächst noch einmal dort ausspannen..wären ihre High Heels nicht könnte sie nun auch wirklich in dem Häuschen ausspannen, so verbringt sie die Tage jedoch bei Bentley Blake, der auch wenn er nun eine große Narbe im Gesicht hat immer noch einen heimlichen Platz in ihrem Herzen hat.. ob sich da was anbahnt oder ob die Weihnachtszeit ihr eine  Streich spielt?

Bentley Blake:
Ex- Verlobter von Kennedys Schwester Melody, die damals Drogensüchtig war und es eigentlich nur auf sein Geld angelegt hatte. Seit damals hat er eine große Narbe im Gesicht.
Er seinerseits war eigentlich nur mit ihr zusammen um bei seiner wahren Liebe in der Nähe zu bleiben, die damals vergeben war..


Story:


Um Abschalten zu können fährt Kennedy kurzfristig ins Waldhäuschen in Beaver Creek ihres Vaters, was sie ihm jedoch eh bald abkaufen möchte.

Den Schnee und das Wetter unterschätzt bleibt sie direkt beim Aussteigen mit ihren High Heels, die sie noch anhat, gleich hängen und stürtzt zu Boden.

Den Knöchel verletzt muss sie die Hilfe ihres Nachbars annehmen und das ist kein geringerer als Bentley Blake...


Fazit:

Ach war das schön, auch wenn ich am Ende schon leicht verwirrt und dann auch irgendwie enttäuscht war wie sich das Blatt auf einmal wendete :D
Aber keine Panik, es ist trotzdem eine wunderschöne Story absolut passend in die Vorweihnachtszeit.
Macht es euch mit einer Tasse Tee und ein paar Keksen gemütlich, kuschelt euch in eine warme Decke und lasst euch für einen kurzen Augenblick nach Beaver Creek entführen.

Klare Leseempfehlung ♥♥♥♥♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen