Dienstag, 26. April 2016

Buchvorstellung & Rezension zu Kieran - Der Duft der Leidenschaft (1)

Guten Morgen meine Lieben :)


Heute möchte ich euch Kieran - Der Duft der Leidenschaft vorstellen. Zur Zeit im Google-Play Store auf Platz 88, ich persönlich finde ja da geht noch mehr. ^^


Ein paar Infos:

Preis: 2,99 E-Book
Länge: 140 Seiten Taschenbuchausgabe
Erschienen: 1.August 2014 / Neuauflage mit obigen Cover Seit September 2015







Zum Autor:


Geboren wurde Kajsa Arnold im Ruhrgebiet. Nach mehr als 11 beruflich bedingten Umzügen lebt sie wieder in Nordrhein-Westfalen. Sie schreibt Unterhaltungsromane aus den Bereichen Erotik, Fantasy und Young Adults. Sie ging mehr als 25 Jahre einer kaufmännischen Tätigkeit nach, bevor sie sich nur noch dem Schreiben widmet. Ihr großes Hobby ist die Fotografie. Zu ihren größten Erfolgen gehört die 5-teilige Serie "Rhys by night" ( deren Teile 1-3 "5 Farben Blau/4 Farben Platin/3 Farben Purpur" in 2015 beim Droemer/ Knaur Verlag als Taschenbuch erscheinen werden) und die abgeschlossene "Jaden"-Reihe. Weitere Bücher schreibt sie auch unter dem Pseudonym - Rhiana Corbin. Mehr zu ihren Büchern erfahren Sie auf ihrer Homepage: kajsaarnold.com


Zum Inhalt:

Sally Frobes ist eine viel beschäftigte Innenarchitektin mit einem guten Job in New York. Ganz überraschend wird sie von ihrem Patenonkel Byran Wilson nach Wellington - Neuseeland beordert, und Sally bleibt nichts anderes übrig, als dieser Aufforderung zu folgen. Bereits am Flughafen trifft sie auf den attraktiven, aber arroganten Kieran Buchanan. Sally muss jedoch ihre Abneigung hinten anstellen, als sie erfährt, in welcher Beziehung Kieran zu Bryan steht. Zumal die charismatische Anziehungskraft Kierans auch Sally nicht kalt lässt und sie in einen Strudel aus Begierde und Lust zieht ...

Zur Reihe der Neuseelandstory:
Bild  
Na, welcher gefällt euch denn am besten? :D
Riley - Die Tränen der Sehnsucht kommt voraussichtlich im August und Malili - Die Erinnerung an Liebe im November.



Meine Meinung:

Cover:

Ein hübsches Cover in das ich mich gleich verliebt habe. Es versprüht eine Harmonie. Liebe und Frühlingsgefühle werden spätestens beim Anblick dieses Covers aus ihrem tiefen Winterschlaf erwachen.

Schreibstil:

Ich kann gar nicht aufhören zu loben, mittlerweile habe ich schon mehrere Bücher von der Autorin durch und bin immer wieder von dem federleichten Schreibstil begeistert. Die Bücher eignen sich hervorragend um der Realität zu entfliehen, hinein in eine wunderbar hervorgezauberte Traumwelt.


Charaktere:

Salmone Forbes (Sal oder Sally):
Sie ist damals mit ihrer Mutter als sie fünf Jahre alt war aus Neuseeland weggezogen und lebt in New York, wo sie als Innenarchitektin arbeitet. Sie ist seit zwei Jahren getrennt, ihre Beziehung mit Marcus ist leider gescheitert. Als sie in Neuseeland ankommt, ist die Ankunft nicht gerade rosig und sie wird von Kieran ins Krankenhaus gebracht, wo ihr Onkel im Sterben liegt. Dieser nimmt ihr am Sterbebett das Versprechen ab ein Jahr in Neuseeland zu bleiben und sich um den Club zu kümmern. Und ein Versprechen bricht man doch nicht, selbst wenn der Partner ungeahnte Sehnsüchte und Gefühle weckt oder?

Bryan Wilson:
Sally´s Onkel und zugleich auch ihr Patenonkel. Er war eine Art Playboy und ist ziemlich reich, außerdem gehört ihm ein Club und Immobilien. Er wohnt in Neuseeland und ist schwer krank. Krebs im Endstadium. Sein letzter Wunsch ist es Sally noch ein Versprochen abzunehmen, ehe er in Frieden ruht.

Kieran Buchanan:
Partner von Bryan. Er hat den Club gegründet und Bryan war für die Buchführung verantwortlich. Zuvor hat er sein Studium als Geologe abgeschlossen, wofür seine Liebe zur Natur und deren Schönheit entstanden ist. Er führt für gewöhnlich keine feste Beziehung und Liebe kommt erst Recht nicht in seinem Wortschatz vor. Doch bei Sal ist es irgendwie anders.

Brydie:
Die Hausdame und Köchin von Bryan. Nach seinem Tod darf sie bleiben und zusätzlich ist sie die Mutter von Kieran. Eine sehr sympatische Frau, die ihren Sohn genau kennt.

Malili Kaino:
Er ist Polizist und der beste Freund von Kieran. Zusammen mit Adrian, Kieran und Harper gehen sie hin und wieder mal aus, wenn es die Zeit erlaubt. Ein sympatischer Typ, der selbst erst vor kurzem eine schwere Trennung hinter sich hatte.

Adrian Pain:
Der Buchhalter im Club, bzw. kümmert er sich darum. Er wohnt zu Studienzeiten mit Kieran zusammen und gehört ebenfalls zu der kleinen Klicke.

Harper:
Gehört zu der kleinen Klicke und geht öfters mit ihnen weg. Sie bringt Sally mal nach Hause und sie gehen gemeinsam shoppen. Eine neue Freundin, die selbst leider auch nicht gerade immer Glück in der Liebe hat.
Cousine zweiten Grades von Grace.

Grace:
Sallys beste Freundin aus New York, die sie auch in Neuseeland nicht im Stich lässt bei ihrem Liebeschaos. Sie kündigt kurzer Hand ihren Job und reist Sally hinterher. Außerdem ist sie mit Harper verwandt.

Riley Cruden:
Barchef, der sich ums Personal kümmert und um das Einstellen neuer Barkeeper im Club.

Melanie:
Eine alte Freundin von Kieran, die scharf auf ihn ist. Doch will er auch was von ihr?


Story:

Es geht um eine süße und irgendwie herzzerreißende Liebesgeschichte zwischen Sally und Kieran.

Sally lebt eigentlich seit sie fünf ist in New York und wollte nicht mehr nach Neuseeland zurück, doch als ihr Onkel sie bittet zu kommen, kann sie ihm diesmal seinen Wunsch nicht abschlagen. Bereits ihre Ankunft hatte sie sich anders vorgestellt, als sie von dem heißesten, aber auch arrogantem Kieran abgeholt wird. Als ob dies nicht schon schlimm genug ist, meint es das Schicksal nicht gerade rosig mit ihr..

Eins kann ich verraten das Ende gefällt mir besonders gut, auch wegen der kleinen Neuigkeit, mit der ich nicht gerechnet hatte.


Fazit:

Ich konnte es gar nicht mehr aus der Hand legen. Mittlerweile habe ich bereits mehrere Storys von Kajsa Arnold und ihren Pseudonym Skylar Grayson gelesen und bin immer wieder sprachlos. Sie lesen sich wie im Flug und am Ende ist man jedes Mal irgendwie traurig, dass es schon vorbei ist.
Natürlich sind die Stories nie sehr lang und dadurch fehlt vielleicht dem einen oder anderen hin und wieder etwas der Tiefgang, aber gerade das macht sie doch zur perfekten kleinen Story für Zwischendurch. Die Geschichten sind irgendwie vorhersehbar, aber dennoch einfach traumhaft schön geschrieben und es gelingt der Autorin auch das ein oder andere Mal kleine aber feine unterwartende Szenen einzubauen.

Ein herzliches Dank für dieses schöne Lesevergnügen, was die Benutzung von öffentlichen Verkehrsmittel wesentlich angenehmer macht. :)

Klar ♥♥♥♥♥ :)

1 Kommentar:

  1. Guten morgen,

    Eine sehr gute Rezi, da bekommt man ja richtig Lust auf Kieran.
    Lg Stefanie

    AntwortenLöschen