Montag, 1. Mai 2017

Rezension zu Conflict Begehren (1)

Conflict - Begehren



Preis: 3, 99 E-Book - Taschenbuch folgt noch
Erschienen: 27. April 2017

Zum Autor:

Raine Mog (Findet sie auf Facebook)



Liebe, Lust und Leidenschaft. Prickelnde Erotik und sinnliche Geschichten. Raine Mog ist eine Autorin, die ihre Leser mit auf eine Achterbahnfahrt der Gefühle nimmt.


Zum Inhalt:

Die Zukunft ist für Viola eigentlich perfekt. Schon in einem Monat will sie vor den Traualtar treten und ihre große Liebe Noah heiraten, dazu bereit, ihr gesamtes Leben an seiner Seite zu verbringen.
Eigentlich.
Als sie ausgerechnet an ihrem Junggesellinnenabschied dem Charme eines anderen Mannes erliegt, steht ihre sicher geglaubte Zukunft plötzlich auf wackligen Beinen. Liam bringt Violas Pläne durcheinander und zeigt ihr mit seiner spontanen und lockeren Art eine andere Welt.
Doch reicht eine einzige Begegnung, um ihren eingeschlagenen Weg zu verändern oder wird sie ihn beibehalten?
Der Countdown läuft und jeder vergehende Tag zwingt Viola, sich ihren Gefühlen zu stellen.
(in sich abgeschlossen / Reihenauftakt)


Meine Meinung:


Cover:


Ein wahnsinnig schönes Cover, was sowohl von der Motivwahl aus auch von der Farbwahl absolut überzeugt. Die Frau ist wunderschön und wird im Hintergrund von einem klaren blauen Sternenhimmel begleitet, ein Motiv, was auch im Buch eine Rolle spielen wird und daher absolut passend gewählt wurde. Auch der Klappentext steigert die Vorfreude und macht neugierig auf mehr.

Schreibstil:


Mein erstes Buch mit der lieben Autorin und ich bin  begeistert. Von Anfang an ist es mega spannend und man steckt mitten in der Geschichte. 28 Tage bleiben Viola bis zu ihrer Hochzeit mit Noah und genau jetzt gerät ihre Gefühlswelt ordentlich ins Wanken. Es ist nicht immer alles schwarz und weiß, richtig oder falsch, "manche Dinge mussten einfach geschehen um sie zu verstehen". 

Die Geschichte ist aus der Erzählerperspektive geschrieben, die Viola Tag für Tag begleitet. 28 Tage sind es noch ehe eine entscheidene Wendung, eine Hochzeit, mit Noah eintreten soll und der Countdown läuft.

Der Schreibstil ist dabei recht flüssig und leicht, ebenso aber oft methaporisch, wobei Viola den Sinn ihres Lebens, den Weg, den sie gehen will und alles, was nun passiert hinterfragt und verstehen muss.

Als Leser konnte ich nicht sagen, wie Viola sich entscheiden wird. Mit Liam lebt sie wieder, sie hat seit langem das Gefühl wieder frei zu sein, als wäre sie in einem Käfig gefangen gewesen ohne es wirklich gemerkt zu haben. 
Noah dahingegen war immer ihr zu Hause, was sie nun durch und mit Liam hinterfragt...

Wir erleben Flashbacks, Momente wo die Zeit stillsteht und Gegenwart und Vergangenheit kollidieren, als auch die Frage, was die Zukunft bringen soll.

Natürlich dürfen wir uns auch hier auf heiße und sinnliche Szenen freuen, aber auch auf den ein oder anderen Moment mit Taschentucheffekt. Man weiß nicht, wie sich Viola entscheidet, man fühlt ihre innere Zerissenheit und man ist bis zum Schluss in ihrem Gefühlsleben gefangen.

Euch erwartet ein gelungener Mix aus Spannung, heißem Kopfkino und jede Menge Gefühl, Gefühle die sortiert werden müssen, um das Leben weiterzugehen.

Charaktere:

Viola
Viola ist an einem Punkt in ihrem Leben, wo sie alles hinterfragt.
Hat sie früher ihr Studium gerne gemacht, merkt sie, wie unzufrieden sie letztendlich mit ihrem aktuellen Job ist und auch wie sehr sie sich verändert hat.. Liam - zunächst ein One Night Stand - verändert ihr Leben. Er zieht sie hinaus aus der Sicherheit ihres Lebens mit Noah und lässt sich erkennen, wie festgefahren sie eigentlich ist, wie sehr sie die Unbeschwertheit ihres früheren Ichs vermisst...

Schnell wird mehr aus einem One Night Stand an ihrem Junggesellinnenabschied und Viola muss sich nicht nur mit der Zukunft beschäftigen, sondern auch mit der Gegenwart und der Vergangenheit.

Noah

Er ist ihre Liebe des Lebens, aber sie haben sich beide verändert, das Leben hat sie verändert und auch ein Fremdgehen seinerseits wirft wieder Steine auf, die überwunden werden müssen, wenn es am Ende noch eine Hochzeit geben soll.

Liam

Er ist der Auslöser, der alles ins Rollen bringt. Viola lernt durch ihn das Leben wieder in all seinen Fassaden kennen, zugleich ist es aber auch ein Spiel mit dem Feuer - eine Frage der Ungewissheit, denn was weiß sie eigentlich über ihn?
Wäre es das wert, ihre Ehe wegen ihm auf Spiel zu setzen?

Natürlich gibt es auch noch viele Nebencharaktere, wie die Freunde des Paares ;)

Story:


Der Abend ihres Jungesellinnenabschieds verändert alles für Viola.
Eigentlich steht sie einen Monat vor ihrer Hochzeit mit ihrem langjährigen Freund Noah. Sie kennen sich schon seit dem Studium und lieben sich. 

Nichts ahnend das eine Nacht alles verändern kann und die Hochzeitsvorbereitungen ins Wanken geraten. Denn Liam schafft es Viola mit dem Feuer spielen zu lassen, das Leben besteht nicht nur aus schwarz weiß, Feuer und Wasser - Metaphern die euch im Buch begleiten werden und immer wieder zum nachdenken anregen - Liam weckt ihr Interesse und mit der Zeit zeigt sich, dass auch er nicht bloß der coole Typ für eine Nacht ist.. auch er hat schon viel durchgemacht. Er gibt Viola seit langem wieder ein Gefühl für Freiheit und wird selbst wieder lebendig.. doch Noah gehört ihr Herz. Er ist ihr Zuhause, ihr Rückzugsort, alles was sie immer wollte... wie soll sie sich da entscheiden.. denn die Zeit spielt gegen sie.
Noah kennt sie - Liam dagegen nicht!

Fazit:


Wow was eine Geschichte und was ein Thema, seit langem mal wieder etwas ganz anderes. Viola ist eine sehr sympathische Frau, auch wenn man sich fragen könnte, warum sie so lange ihr Spiel mit dem Feuer weiter praktiziert. Warum sie so lange ihren Verlobten betrügt? Warum sie so lange für eine Entscheidung braucht?
Aber letztendlich kann man das wahrscheinlich nie verstehen, eine solche Situation ist nichts alltägliches. Die Liebe geht ihren eigenen Weg und so auch bei Viola - Liam oder Noah? Ungewissheit und Beständigkeit stehen sich da gegenüber und für eins der beiden muss sie sich entscheiden, sie muss sich im klaren sein, ob sie Noah und damit ihren sicheren Hafen in dem sie seit Jahren liebt gegen eine Beziehung mit einem noch fast völlig Fremden verlassen will... ist es eine kurze Affäre wert oder steckt da doch mehr hinter?

Mehr möchte ich euch nicht vorweg nehmen und danke der Autorin als auch dem Verlag für schöne Stunden und eine tiefgehende Geschichte ♥♥♥♥♥


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen