Freitag, 26. Mai 2017

Rezension zu Vier Brüder - Brenden

Vier Brüder - Brenden




Preis: 9,96 / 0,99 Taschenbuch/ E-Book
Länge: 222 Seiten
Erschienen: 8. März 2017


Zum Autor:

Bücher von Ani Briska
*DÜSTER*
*SPANNEND*
*EROTISCH*
*PERVERS*
!!! ANDERS !!!

*******************************************************
Geboren und aufgewachsen in Sachsen-Anhalt.
Gemeinsam mit ihren Kindern lebt sie heute in Wernigerode. Mit Sport, Musik und der Natur schafft sie sich einen Ausgleich zum Schreiben.


Bereits erschienen:

Férocement- FÜR DICH TÖTE ICH

Vier Brüder -Brenden (Gemeinschaftprojekt mit Rose Bloom - Aiden, Natalie Schauer - George, Ruby M. Nicholson - Tian)


Zum Inhalt:

Wehr dich so sehr du kannst – doch auch dein Meister wird dich finden.

Brenden steht als Ältester von vier Brüdern fest im Leben, jedenfalls präsentiert er sich so nach außen. Was niemand ahnt, vor allem nicht seine drei Geschwister: Brenden ist der Unterwelt nicht unbekannt und verdient sein Geld mit einem ungewöhnlichen Geschäft: dem Tod.

Allerdings sucht ihn die Sehnsucht nach seiner Familie so heftig ein, dass er sich schwört, nur noch einen letzten Auftrag zu übernehmen. Ohne zu ahnen, was ihn erwartet, reist er nach Deutschland.
Das Schicksal hält jedoch eine winzige Überraschung für Brenden parat, die ihn zwischen die Welten katapultiert. Plötzlich steht der Auftragskiller nicht nur seinen Auftraggebern feindselig gegenüber, nein, auch sein Herz beginnt für einen anderen Menschen zu schlagen.

Wird Brenden für diese Person über Leichen gehen? Denn ohne Grund sollte er nicht töten!


Meine Meinung:

Cover:

Ein heißes und gut aussehendes Cover, was direkt neugierig auf den ersten der vier Brüder macht - Brenden - ich finde es ist super gewählt, verrät nicht zu viel, lässt aber auf einen heißen Kerl hoffen und eine spannende Geschichte dahinter - auch der Klappentext hat mich neugierig gemacht, sodass es im Urlaub von mir verschlungen wurde.

Schreibstil:

Mein erstes Buch der Autorin, aber gewiss nicht mein letztes. Ich war von der ersten Seite an in ihrem Schreibstil gefangen, so sehr, dass ich glatt die Sonne beim Lesen etwas vergessen hatte. Es laß sich wirklich sehr flüssig und man wollte einfach unbedingt wissen wie es weiter geht. Brenden ist ein sehr authentischer und real wirkender Charakter, der als ältester Bruder zwei Seiten hat. Er fühlt sich seit dem Tod der Eltern auch für seine anderen drei Brüder verantwortlich und weiß, dass er viel zu wenig Zeit hat für sie. 

Die Geschichte ist abwechselnd aus Brendens und Lynns Sicht geschrieben, sodass man jederzeit einen guten Rundum Blick hat und auch die Gefühle der beiden besser verstehen kann. Beide sind sehr sympatische Charaktere, ihr werdet sie mögen, aber auch auf die anderen drei Jungs wird man schon jetzt richtig neugierig.



Charaktere/ Story:

Vier Brüder die sich ein Versprechen gaben niemals eine Frau so nah an sich heranzulassen, wie ihr Vater ihre Mutter - denn insgeheim geben sie ihr die Schuld am Tod beider.

Brenden
durchsetzungsstark, einschüchterndes Wesen, ältester Bruder, eigentlich hat er die drei immer beschützt, aber nun ist es erstmal an der Zeit, dass jeder seinen eigenen Weg geht und findet.

Brenden hat ein zweites Gesicht, doch er will nur noch einen Deal durchsetzen, dann soll Schluss sein mit seinem Job. Er sehnt sich nach Schmerz und blut, doch sein aktueller Auftrag bringt ihn an seine Grenzen - Lynn soll durch seine Hand sterben, doch diese Frau weckt etwas in ihm, was er so nicht kennt und anscheinend hat sie keine Angst vor ihm und seiner Art - sein Leben seit knapp zehn Jahren als Tueur, der Killer - darüber hat er schon Dienste für viele Mafiabosse getätigt, doch selbst seine Brüder wissen nichts von seinem Leben und das ist auch gut so, doch kann Lynn ihn ändern? Werden die Beiden einen Weg finden? Oder wird er seinen Job letztendlich doch erledigen?

Und wie geht es mit den Brüdern weiter, finden sie wieder näher zueinander?

Die anderen drei möchte ich euch hier nicht groß vorstellen:
Aiden, George und Tian werden wir in den anderen Teilen kennen lernen, obwohl vor allem das Ende da schon neugierig macht.

Lynn
Sie sitzt so ziemlich im Schlamassel, doch warum weiß sie selbst nicht. Sie wurde entführt und nun soll sie durch Brendens Hand sterben. Eigentlich war ihr Leben so normal wie üblich, Studium und Arbeit ließen ihr wenig Zeit, sogar Jungfrau ist sie mit ihren 26 Jahren noch, doch nun soll sie irgendwas mit einer Cheste Renoir zu tun haben oder die sogar sein - doch wer ist das? Wo ist sie hineingeraten und wer will ihr etwas antun? 

Brenden zieht sie vom ersten Moment an magisch an... und sie weckt mit ihrer Art auch etwas in ihm, er tötet sie nicht einfach, denn er glaubt ihr.. glaubt, dass sie nicht weiß, was hier los ist und gemeinsam wollen sie es herausfinden...


Fazit:

Was eine Story, im Urlaub habe ich sie verschlungen und nun schaffe ich es endlich auch meine Meinung dazu zu schreiben. 
Ich war von Anfang an von Brenden gefesselt, sein Leben ist voller Gefahren und diesmal gerät eine unschuldige Person in Gefahr - Lynn. 

Sie verändert Brenden - dabei haben sich alle vier Brüder - Aiden, Tian und George auf der Beerdigung ihrer Eltern geschworen keine Frau so nah an sich ran zu lassen - Brenden hatte damals die Idee und ausgerechnet er als Ältester Bruder bricht dieses Versprechen als erstes...

Worum es geht? Naja ich habe eigentlich schon genug gesagt, es wird auf jeden Fall packend, spannend geschrieben und natürlich auch heiß - Gefühle sind vorprogrammiert. 
Von den anderen Brüdern bekommt man bereits einen tollen Einblick, sodass ich natürlich direkt den nächsten lesen musste - Aiden - Meinung folgt noch <3

Ich persönlich empfehle mit Brenden zu starten und euch auf ein paar fesselnde Stunden zu freuen.Ganz klare Leseempfehlung und auch über Kindle Unlimited erhältlich ;) ♥♥♥♥♥



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen