Mittwoch, 7. Juni 2017

Rezension zu Demons Blood - dir verfallen

Demons Blood - dir verfallen



Preis: 3,99 Euro/ 12,99 Euro
Länge:
Erschienen: 7. Juni 2017

Zum Autor:

Nala Layoc

»Fantasie ist ein Orkan. Realität dagegen nur eine Brise.«

Schon immer von Büchern fasziniert, schrieb Nala Layoc von klein auf gerne fantasievolle und fantastische Geschichten – mit dem Kopf in den Wolken und der Nase zwischen den Buchdeckeln. 

Seit 2013 schreibt sie hauptsächlich Urban Fantasy – Geschichten, wie sie vor jedermanns Haustür passieren könnten, meist mitten in Deutschland.

Heute lebt sie mit ihrer Familie und ihrer Katze immer noch im schönen Unterfranken, wo die Geschichten oft ihren Anfang finden.

Zum Inhalt:

Eigentlich hatte Lavina sich auf ein ruhiges Praktikum in einer Strafrechtskanzlei eingestellt. Doch schnell muss sie feststellen, dass an den Anwälten nichts normal zu sein scheint.
Während sie mit dem charmanten Derek an einer grausamen Mordserie arbeitet, merkt Lavina immer mehr, dass auch er etwas zu verbergen hat. Als sie dann hinter das Geheimnis der mysteriösen Anwälte kommt, ist sie längst ins Visier der Feinde geraten. Trotz allem kommen Derek und Lavina sich immer näher.
Doch wer mit Feuer spielt, kann sich schnell verbrennen …




Meine Meinung:

Cover:


Wow was ein Cover, in welche Richtung das Buch gehen soll, kann man direkt erahnen.
Die weibliche Person passt zu Lavina und es hat sofort etwas magisches. Auch die Farbgestaltung passt hervorragend und rundet das Bild dadurch noch mehr ab. Schrift und Titel verleihen den letzten Feinschliss und machen insgesamt aus dem Cover etwas hypnotisierendes. Es ist ein absolut stimmiges Cover, was einen hohen Wiedererkennungswert auszeichnet und vor allem mal eins, wo nur eine Person drauf zu sehen ist.

Der Klappentext ist genau richtig, er verrät weder zu viel noch zu wenig, dass die Kanzlei nicht ganz normal sind, bzw. die Anwälte wird einem auch als Leser bewusst werden..


Schreibstil:

Es ist das Debüt der Autorin, was ich gar nicht richtig glauben kann. Man wird direkt in die Geschichte hinein geschmissen, während Lavina zusammen mit ihrer besten Freundin und Mitbewohnerin Julia nach dem richtigen Outfit für ihren ersten Praktikumstag in der Kanzlei Becker & Partner sucht. 

Der Schreibstil ist durchweg sehr locker, flüssig und vor allem auch fesselnd. Stück für Stück klären sich Details und man wird letztendlich immer neugieriger... Neugieriger in Bezug auf Lavina und Derek, neugieriger in Bezug auf den Mordfall, denn Derek als Anwalt vertritt und auch neugieriger auf die anderen drei Anwälte....

Aus Lavina´s Sicht werden wir durch die Geschichte entführt und es ist ein gelungener Mix aus allem was ein Fantasy Urban Roman braucht, natürlich nicht ohne knisternde und prickelnde Momente....

Spannung werdet ihr von der ersten Seite an in der Luft spüren, denn es gibt eine Welt zu entdecken, ein Geheimnis zu lüften... und schon da wird es unglaublich hoch gehen, aber auch bis zum Ende werdet ihr kaum eine ruhige Minute bekommen. Da die Charaktere sich direkt in mein Herz geschlichen haben, habe ich auch direkt mitgefiebert.. ich wollte, dass aus den zwei was wird, aber es ist ein langer Weg. Man fiebert, hofft und kann kaum ruhig sitzen... kennt ihr das, wenn ein Buch euch so mitreißt? Also hier ging es mir definitiv so, dann noch ein paar erotische und sinnliche Momente neben all der Dramatik und Spannung und besser kann ein Buch doch gar nicht sein oder?


Charaktere:

Lavina Bressler
Lange Haare,  dunkle Wimpern, hohe Wangenknochen, das Gegenteil von Julia
Ist vor anderthalb Jahren in die Stadt gezogen, gutes Verhältnis zu ihrer Mom, die jeden Monat zusammen eine Shopping Tour machen, 
Fängt in einer Strafrechtskanzlei Becker & Partner ein Praktikum an, wo vier ledige Anwälte – Becker, Rammosch, Boxer und Blenk - arbeiten, sie studiert Jura, gerade das zweite Semester fertig. Im Praktikum selbst soll sie Derek Blenk zur Seite stehen, doch Derek scheint ein Geheimnis zu haben, genauso wie die anderen.. zudem sieht er leider auch noch verdammt gut aus...

Die Arbeit wird mehr als nur Kaffeekochen und Akten sortieren für Lavina mitbringen, auch von Derek wird sie mehr erfahren, es wird packend und voller Überraschungen...

Derek Blenk oder auch Anwalt Möchtegern
Neu in der Kanzlei, schwarze Haare, grüne Augen, 3-Tage-Bart, scharf, findet Lavina sofort hinreißend… sein Studium hat er als einer der besten abgeschlossen, 2 Jahre, weiß man nicht was er gemacht hat, ehe er in die Kanzlei vor einem Jahr kam,  bekannt wurde er durch den Hatice-Fall, wo er für einen Mörder eine Bewährungsstrafe rausholte, spielt Tennis, Jugendtrainer für eine Fußballmannschaft, er ist ein aufstrebender guter Anwalt, doch er hat ein Geheimnis, was er mit den anderen drei Anwälten teilt... dieses vor Lavina zu bewahren fällt ihm immer schwerer, als sie dann in tödliche Gefahr gerät, kann er es nicht länger .. wird da villt mehr? Und kann Lavina das alles überhaupt verstehen? 


Ein paar Nebencharaktere:

Die drei Anwälte

Gabriel Becker
Strahlt eine Autorität aus, Augen wirken kühl und distanziert, geht auf die vierzig zu, dunkles Haar, maßgeschneiderter Anzug, groß,  durchaus attraktiv, sportliche Figur, ihm gehört die Kanzlei... irgendwie furchteinflößend

Jannick Rammosch
Strafrechtanwalt und als einziger der vier auch Verkehrsrecht, gut aussehend, dunkle leger gestylte Haare, Tattoo am Unterarm, braune dunkle Augen.. irgendwie noch furchteinflößender, groß, muskulös

Kai Boxer
dunkle Haare, groß, muskulös, er warnt sie, dass Lavina die Finger von Derek lassen soll...

Julia
Beste Freundin, informiert sich über alles und jedem, studierte Wirtschaft und genießt die Semesterferien

Rob
Exfreund/ Freund von Julia, Freigeist und Musiker

Und natürlich noch viele mehr wie Dana, Carlo, Pierre, ein Staatsanwalt, ein Beschuldigter, ein Nachbar, ein Opfer, eine Gesuchte und und und.... ihr seht es wird nicht langweilig


Story:

Dazu möchte ich mehr nicht verraten außer, dass die Realität hier auch aus einer mystischen Seite besteht und Lavina damit völlig unerwartet konfrontiert wird. Aber sie muss sich auch schnell daran anpassen, um geliebte Menschen zu retten...

Fazit:


Endlich mal wieder Fantasy, so lange habe ich dieses Genre nicht mehr gelesen und den nächsten Büchern wird es verdammt schwer fallen mit Demon´s Blood mithalten zu können. Es ist das Debüt der Autorin, aber das merkt man bei weitem nicht. Lavina und Derek ziehen uns in ihre Geschichte, die voller Spannung, knisternder Luft und auch jede Menge Überraschungen steckt.

Auch die Autorin selbst überzeugt mich mit ihrer Art zu schreiben, einmal angefangen, gab es nur notwendige Pausen, ehe ich wieder weiterlesen musste, so gut und modern schreibt sie. Sie verbindet Fantasy mit Realität und auch erotischen Momenten. 
Lavina war mir von der ersten Seite an sympatisch, sie ist eine kluge junge Frau und ich konnte sie mir direkt bildlich vorstellen, aber auch Derek ist ein toller Kerl.. klar hat er erstmal seine Geheimnisse und auch manchmal eine komische Art, aber dazu sage ich nichts, denn das sollt ihr selbst erfahren...

Beide zusammen ergeben ein tolles Paar, die euch in eine bildlich toll gestaltete fantasyreich gestaltete Welt hineinziehen, wobei Lavina dort selbst erstaml hineingezogen wird. 
Es hat viel Spaß gemacht und konnte mich durchweg überzeugen, man merkt, dass die Autorin viel Herz hinein gesteckt hat und somit eine berührende und packende Demon´s Blood Welt erschaffen hatte, die, da bin ich mir sicher, auch euch gefallen wird, wenn ihr Fantasy mögt.

Danke auch an den Written Dreams Verlag ♥♥♥♥♥ 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen