Dienstag, 6. Juni 2017

Rezension zu Gold Card

Gold Card



Preis: 2,99 Euro / 9,99 Euro
Länge: 203 Seiten
Erschienen: 28. Mai 2017


Zum Autor:



Veronika Engler wurde 1982 in der wunderschönen Landeshauptstadt München geboren.
Auch heute lebt und arbeitet sie dort zusammen mit ihrem Ehemann und dem gemeinsamen Sohn.
Die Liebe zum Lesen brachte sie eines Tages auf die Idee, einen Roman ganz nach Ihren Wünschen zu verfassen. So entstand 2014 ihre erste Liebesgeschichte, die noch im selben Jahr veröffentlicht wurde. Heute begeistert sie mit ihren erotischen Liebesromanen eine breite Leserschaft in allen Altersklassen 18+.

Besuchen Sie Veronika Engler auf

Facebook:

https://www.facebook.com/VeronikaEnglerRomane/?ref=bookmarks

oder

Instagram:

https://www.instagram.com/veronika_engler.autorin/

oder

Twitter:

https://twitter.com/VeronikaEngler


Zum Inhalt:

Gold Card – eine goldene Visitenkarte dient als exklusive Eintrittskarte in die verborgene Welt eines mysteriösen Mannes, dessen geheime Identität niemand erfahren darf.

Leah lebt ihren Traum: Sie arbeitet als Goldschmiedin in ihrem eigenen Juwelierladen in einer luxuriösen Geschäftspassage in Moskau. Ihre extravaganten Schmuckstücke begeistern ihre anspruchsvolle Kundschaft, die Damen der Moskauer High Society.
Eines Abends steht ein düster wirkender Mann in ihrem Laden und erschreckt sie zu Tode. Ist er ein Einbrecher?
Doch der attraktive Herr mit der dunklen Aura ist gekommen, um ein Schmuckstück der besonderen Art in Auftrag zu geben. Er überreicht ihr eine goldene Karte und ist so schnell wieder verschwunden, wie er aufgetaucht ist.
Während Leah an dem außergewöhnlichen Auftrag feilt, kann sie nicht aufhören, an den geheimnisvollen Mann zu denken, bis sie unweigerlich in seine dunkle Welt hineinschlittert.

Verführerische Gefahr, flammende Leidenschaft und eine Liebe, die es so nicht geben dürfte …


Meine Meinung:

Cover:

Ein fantastisches Cover, was den Blick sofort magisch anzieht. Der Titel wird hervorragend wiedergespiegelt und auch zum Inhalt passt das Cover herrlich. Mich hat es neugierig gemacht, aber auch der Klappenttext verspricht eine tolle Geschichte.

Schreibstil:

Das Buch liest sich absolut locker, flüssig und leicht. Man war von der ersten Seite an mitten in der Geshcichte und konnte gar nicht aufhören. Die beiden Protas sind sehr authentisch und Leah wächst einem direkt ins Herz, eine mega liebenswürdige und taffe junge Frau.
Abwechselnd aus den Perspektiven erhalten wir einen guten Überblick und wissen, wie sich die Protas fühlen. Auch die Nebencharaktere haben einen tollen Part übernommen. Erotisch fehlte es ebenso nicht und ich muss sagen auch wunderschöne Momente ließen mein herz schneller schlagen und auch meine Augen leicht feucht werden.

Charaktere:

Leah West
blobe, frech gestufte Haare, ca. 1,60m, hellblaue tiefgründige Augen, 26 Jahre, Goldschmiedin, gebürtig aus London, mittlerweile aber auch schon viel herumgekommen, ehe sie sich in Moskau niederließ. Dort hat sie gegen den Willen ihrer Eltern ihre kreative Seite entfalten dürfen, anstatt in der Bank zu arbeiten, wie ihre ganze Familie. 
Mittlerweile ist auch ein Jahr vergangen und sie ist mehr als glücklich.

Seit 2 Monaten hat sie auch ihren eigenen Schmuckladen "Crazy Jewelry" zwischen all den Luxusläden in Moskau... ein neuer Auftrag wird jedoch vieles ändern...

Andrej Mironow
groß, dunkle vermeintlich willkürlich gestylte Haare, groß, schlank, muskulöse Statur, düsterer Blick, tiefschwarze Augen, hypnotisierende Wirkung, angenehmer erfrischender und männlicher Duft.. 

Andrej sehnt sich nach Veränderung in seinem Leben,mit seinen 30 Jahren ist er mehr als erfolgreich, verspürt aber eine gewisse Leere.. einerseits hausiert er in gehobenen Kreisen, gehört zur High Society, aber sein wahres ich kennt keiner, nach außen hin lässt er niemanden hinter seine Fassade blicken.. den er ist die todbringende Illusion...

Leah weckt in ihrem Juwelierladen ungeahnt eine magische Kraft auf ihn, sie soll ihm zwei goldenen Armmanschellen machen, nichts ahnend, dass diese für sie selbst seien sollen, ein neues Abendteuer, eine neue Brise in seinem durchplanten Leben..

Die Visitenkarte "Gold Card" ist dabei der Schlüssel zur Tür

Colin West
großer Bruder von leah, in den Augen der Eltern ist er der Vernüftigere der beiden.

Lola
40, top Figur, Inhaberin eines renomierten Hutladens im selben Moskauer Einkaufzentrum und gute Freundin von Leah, durch sie hat sie auch alles überhaupt erst geschafft.

Story:

Leah hat gegen den Willen ihrer Eltern, das heimische London und die Bankenfamilie verlassen, um ihren eigenen Traum zu leben. In Russland hat sie es geschafft, sie hat einen wunderschönen Schmuckladen, wo die reichen aus Moskau zu ihr kommen. Aber nicht nur die Damen der Moskauer High Society sind hin und weg, sondern auch ein überaus attraktiver Mann. 

Andrej zieht sie mit ihrem Auftrag in die Welt der Gefühle und Dominanz. Es entsteht eine unglaubliche Liebe, aber nicht immer ist alles so einfach, wie es scheint.

Dieser neue Auftrag wird das Leben der beiden verändern ;)


Fazit:

Es war nicht mein erstes Lesevergnügen, aber wieder mal eine hervorragende Story, die mich nicht mehr losgelassen hat. 
Eine neue Richtung, heiße Erotik, jede Menge Spannung und Gefühle... ein außergewöhnliches Cover, eine außergewöhnliche Gold Card und auch eine außergewöhnliche Idee der lieben Autorin, die super umgesetzt wurde und wo man am liebsten noch ewig hätte weiter lesen können.

Leah war mir von Anfang an sehr sympatisch, schrecklich, wie manch Eltern mit ihren Kindern umgehen, bzw. dass sie ihnen nicht gut genug erscheinen.. Andrej ist ein geheimnisvoller Mann mit zwei Seiten, aber man merkt wie beide sich anziehen und schnell ist klar, die beiden gehören zusammen.

Eine packende Geschichte, mit Höhen und Tiefen, wunderbaren Momenten die das Herz erwärmen und jede Menge Gefühl machen ein paar Stunden zu wunderbaren Stunden des Tages.

Danke für das schöne Lesevergnügen ❤❤❤❤❤


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen