Mittwoch, 7. Juni 2017

Rezension zu Rocker Heart 4

Rocker Heart 4



Preis: 3, 99 Euro
Länge: 80-90 Seiten
Erschienen: 3. Juni 2017

Zum Autor:



Bärbel Muschiol wurde 1986 in Weilheim, Oberbayern, geboren. Glücklich verheiratet lebt und arbeitet sie mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern im tiefsten Bayern.
Die Autorin ist bekannt für sehr erotische eBooks mit Stil und Story; Ihre beliebten Romane haben einen festen Platz in den Erotik Bestsellerlisten.
Bärbel Muschiols Schreibstil ist sehr facettenreich und begeistert den Leser immer aufs Neue.
Im Klarant Verlag sind von der Autorin unterschiedliche Werke erschienen, wie der beliebte „Rockerclub“ Roman und auch die Bestseller-Trilogien „Dark Desire“ und „Dunkle Begierde“.
Diese sind als Taschenbuch und eBook erhältlich.

Besuchen Sie Bärbel Muschiol auf ihrer Facebook Seite, dort bekommt ihr viele Informationen und die genauen Daten der Neuerscheinungen: https://www.facebook.com/pages/Muschiol-B%C3%A4rbel/778439288848638 Zusätzlich gibt es in regelmäßigen Abständen tolle Gewinnspiele!


Zum Inhalt:
Endlich kehrt Spider zurück zu Abi, stürmisch ist die Begrüßung, ungeduldig und intensiv – eine perfekte Nacht. Spider ist hoffnungslos verloren. Abi ist gleichzeitig sein Untergang und seine Rettung: Endlich hat sein Leben einen Sinn. Die ruhelose Zeit hat ein Ende. Doch nur wenige Stunden des lustvollen Glücks sind ihnen vergönnt, dann erreicht ihn ein verzweifelter Anruf seines Freundes Poker. Er eilt ihm zu Hilfe und wieder fallen Schüsse. Aus einer privaten Fehde wird auf einmal eine Auseinandersetzung mit einem anderen Motorcycle-Club. Es ist wie verhext, die Death Riders kommen einfach nicht zur Ruhe – es tun sich immer neue Baustellen auf und Ace hat alle Hände voll zu tun, den Laden im Griff zu behalten. Dabei muss er den Rachefeldzug gegen Alan MacDowney und die Chinesen organisieren. Es ist ein mächtiger Gegner, mit dem sie sich angelegt haben – werden sie den Kampf ohne Verluste überstehen?

Die "ROCKER HEART" Serie:
Dead Riders 1
Dead Riders 2
Dead Riders 3
Dead Riders 4 – jetzt neu!
Dead Riders 5 – ab 10.06

Meine bisherigen Rezensionen

  


Meine Meinung:
Cover:

Einfach wieder passend. Obwohl es letztendlich jedes Mal das gleiche Paar ist, sind die Posen immer wieder unterschiedlich, zugleich sehr sinnlich und entsprechen Abi und Spider jedes Mal aufs Neue. 
Man weiß schon jetzt, dass noch keine Ruhe einkehren wird und auch der Klappentext

Schreibstil:

Diesmal lernen wir auch Poker kennen und auch aus Angels Sicht bekommen wir wieder einen Einblick, dennoch sind und bleiben Abigail und Spider die Hauptprotas. Ihre Liebe wird immer klarer und es macht einfach nur Spaß ihre Momente der Zweisamkeit zu lesen und in sich aufzusaugen... 
Spannend, packend, erotisch und sinnlich ;)

Charaktere:

Diesmal geht es auch um Poker
Er ist ein guter Freund des MC´s ebenso ein Rocker und braucht ihre Hilfe um seine Sally, die anscheinend von ihm schwanger ist, aber einen fiesen Black Angel als Freund hat, zurück zu bekommen...er hat sie vor 7 Monaten Poker im Roses, einer kleinen Hafenkneipe kennen gelernt, die sie mit ihrem Dad betreibt.. eins war dem Nomad direkt klar, sie muss er haben.. zwar wollte er sie nur für eine Nacht, aber nun ist sie schwanger und das anscheinend von ihm, dabei ist sie verlobt...

Sally
süßes, junges Mädchen, schwanger, verlobt mit einem Idioten, der der Cousin von einem Black Angel namens Mickey ist... somit genießt dieser den Schutz des MC´s...

Auch Angel kommt wieder vor und weckt immer mehr Interesse...
Noch mal zu Angel selbst, Abi selbst mag sie leider immer noch nicht, dabei nicht weil sie eifersüchtig ist, sondern weil sie Angst hat Ghost als Freund zu verlieren, aber wenn sie ehrlich ist, ist Angel perfekt für ihn...

Sie hatte auch kein einfaches Leben und wird von den Old Ladys direkt gut aufgenommen, werden die anscheinend alle glücklich sind, kann sie immer noch nichts mit ihrem aktuellen Leben anfangen.. Nicki scheint ähnlich wie sie zu sein, wie sie selbst findet.. 
Sie ist eine schöne, außergewöhnliche Frau, schneeweiße Haare mit blauen Strähnen, in der Unterlippe einen Ring, an der Schläfe drei Sternentattoos, auf dem linken Handrücken eine Sonne und auf dem rechten einen Mond, sie nimmt ihr Leben wie es kommt und ist einfach das perfekte Gegenstück zu Ghost oder?


Story:

Man sollte meinen es kehrt langsam wieder Normalität ein und Abigail und Spider hätten etwas Zweisamkeit verdient, doch dann steckt Poker, ein guter alter Freund von Spider in Schwierigkeiten - Poker hat Spider am Leben gehalten, somit ist es selbstverständlich, dass er ihm hilft, egal was ist und dieser Grund heiße Sally - eine schwangere junge Frau, wo Poker wahrscheinlich der Vater ist und die in Schwierigkeiten steckt oder wie sollte man es bezeichnen, wenn sich solch eine Frau in den Händen eines Idioten befindet? Dabei ist sie ein anständiges und gutes Mädchen...

Eigentlich leben die Black Angels und die Dead Riders in Frieden miteinander... doch Sally bringt diesen ins Wanken... und auch die Sache mit Alan MacDowney, ein Richter, der die Riders tot sehen will, muss schnellstens erledigt werden, doch für Spider wird es Zeit seiner Lady die Kutte anzulegen...

Fazit:

Man kommt einfach nicht mehr los. Immer wieder ist es so spannend, dass man kaum noch Luft holen kann. Einerseits sind die beiden endlich zusammen und so ein mega geniales Paar, andererseits steht dem Club eine schwere Zeit bevor, die auch Opfer fördern könnte. Daran will man lieber gar nicht denken, Catchers Tod war schon schrecklich genug, die Jungs und ihre Frauen sind einem einfach ans Herz gewachsen und jeder, der so wie ich, alle Rocker Bände kennt und liebt, der kann mich verstehen.

Auch der vierte Teil hat wieder alles, eine wahre Achterbahn. Spannung, Erotik, Gefühle und tolle Momente, die das Herz erwärmen... Ich bin gespannt, wie es endet und ich hoffe, Abigail und Spider können endlich ihr Glück mal länger als ein paar Stunden ohne Sorgen genießen... noch drei Tage - oh mein Gott, viel zu lange.. klare Empfehlung ♥♥♥♥♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen