Freitag, 9. Juni 2017

Rezension zu Rocker Heart 5 - Dead Riders

Rocker Heart 5



Preis: 3,99 E-Book
Länge:
Erschienen: 10. Juni 2017



Zum Autor:



Bärbel Muschiol wurde 1986 in Weilheim, Oberbayern, geboren. Glücklich verheiratet lebt und arbeitet sie mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern im tiefsten Bayern.
Die Autorin ist bekannt für sehr erotische eBooks mit Stil und Story; Ihre beliebten Romane haben einen festen Platz in den Erotik Bestsellerlisten.
Bärbel Muschiols Schreibstil ist sehr facettenreich und begeistert den Leser immer aufs Neue.
Im Klarant Verlag sind von der Autorin unterschiedliche Werke erschienen, wie der beliebte „Rockerclub“ Roman und auch die Bestseller-Trilogien „Dark Desire“ und „Dunkle Begierde“.
Diese sind als Taschenbuch und eBook erhältlich.

Besuchen Sie Bärbel Muschiol auf ihrer Facebook Seite, dort bekommt ihr viele Informationen und die genauen Daten der Neuerscheinungen: https://www.facebook.com/pages/Muschiol-B%C3%A4rbel/778439288848638 Zusätzlich gibt es in regelmäßigen Abständen tolle Gewinnspiele!


Zum Inhalt:

Seit Tagen hat Spider keine Nacht mehr durchgeschlafen, die Dead Riders haben einfach zu viele Baustellen, um die sie sich kümmern müssen. Gierig tankt er in einer letzten lustvollen Stunde mit Abi Kraft, bevor es zur Abrechnung mit den Chinesen und dem Richter kommt. Fast zu einfach gelingt dann dieses Unternehmen.
Während sie auf die Reaktion des übrig gebliebenen Chinesenclans warten, kommt endlich auch Ghost zurück in den Club. Voller Glück fällt Abi ihm um den Hals und Spider kann sich nur mit Mühe beherrschen, seinen Bruder nicht zu erschießen. Als er mit Abi wieder allein ist, macht er ihr dann aber sehr deutlich klar, dass er das, was ihm gehört, nicht teilen wird. Entschlossen und animalisch markiert er sie als sein Eigentum – und Abis Freudentränen laufen in Strömen bei dieser besitzergreifenden Rockerromantik.
Die Chinesen bitten um ein Treffen – Kapitulation oder finaler Gegenschlag? Den Riders ist nicht wohl in ihrer Haut, als sie darauf eingehen. Aber es führt kein Weg daran vorbei, sie müssen es endlich zu Ende bringen. Abi ist voller Angst, wird ihr das Schicksal Spider, ihr geliebtes Rocker Heart, zurückbringen?


Rezensionen zu den vorherigen Teilen


   

Meine Meinung:

Cover:

Was soll ich noch sagen? Ich finde sowohl die Farbwahl als auch das Motivpaar passen hervorragend zu der Story Rocker Heart rund um Abigail und Spider und dieses Cover, des 5. Teils lässt einen schon vorher das Blut in den Adern gefrieren. Man sieht die starke Liebe der beiden, man sieht aber auch, dass das, was jetzt kommt, eine harte Probe wird.. es wird gefährlich und Abi muss um ihren Spider bangen.. aber auch der ganze Club hat schwere Zeiten bevor stehen...

Schreibstil:

Auch der letzte Teil wird wieder abwechselnd aus den Perspektiven der handelnden Personen geschildert, vordergründig natürlich aus Abi´s und Spider´s Sicht, aber auch aus Ghost´s und Angel´s Sicht

Was soll ich groß sagen, natürlich wird es atemraubend spannend, packend, heiß, gefährlich, actionreich, nichts für schwache Nerven, sinnlich, aber auch mega amüsant und auch tränenreich.. ich sag nur Filetsteak und Pretty Woman - Richard Gere versus Spider.. herrlich :D

Bärbel hat sich wieder einmal selbst übertroffen, ich konnte es nicht weglegen und war doch traurig, als die letzten Sätze in mein Blickfeld kamen... natürlich dürft ihr euch auch auf ein non stop laufendes Kopfkino freuen und und und..


Charaktere:


Natürlich die alt bekannten, außerdem bekommen wir einen näheren Einblick in Ghost und Angel, da bahnt sich langsam aber sicher etwas an und ein Prospect, Fire, wird auch immer mehr erwähnt.. ob ich ihn jedoch mögen soll? Da schließe ich mich Abi an und bin mir noch ziemlich unsicher :D

Auf der gegnerischen Seite sind es die Chinesen und der Richter Alan ;)


Story:

Der Klappentext verrät eigentlich schon genug. Für die Dead Riders wird es Zeit ein Zeichen zu setzen, auch wenn ihr Plan mehr als riskant ist, wollen sie an die Chinesen kommen und so an den Richter, der sie erst in den ganzen Schlammassel geritten hat... 


Abi und Spider sind immer mehr unzertrennlich, umso stärker leidet man mit ihr mit, wenn sich die Jungs in größte Gefahr begeben und umso größer ist die Erleichterung, wenn der Rocker zwar blutverschmiert, aber lebendig vor ihr steht.. dennoch bleibt es auch diesmal bis zum Ende spannend.

Ghost und Angel übernehmen auch einen mittleren Part im fünften Teil und geben uns einen ersten Einblick auf ihre zukünftige Geschichte. Eins ist klar, Ghost wird Angel nicht mehr gehen lassen und er wird dafür sorgen, dass sie nie wieder leiden muss, denn er spürt schon jetzt, dass es da einen Typen gibt, der diesen zauberhaften Engel beinahe zerbrochen hat und das kann und wird er nicht hinnehmen, wir kennen doch Ghost ;)

Auch ansonsten ist es herrlich nochmal die anderen zu erleben. Aber Abi und Spider werde ich schon jetzt vermissen, sie haben atemberaubend schöne Momente, sie haben nervenraubende Momente und sie sind beide manchmal zwei ordentliche Sturköpfe....

Fazit:

Oh man irgendwie habe ich den letzten Teil mit einem freudigen, aber auch einem traurigen Auge erwartet.. warum? Weil es nun wieder heißt, adieu ihr lieben, Abi und Spider werden ihre Story hier erstmal beenden und auch das wiedersehen mit den anderen muss bis zum nächsten Kapitel warten - hoffentlich Ghost ;)

"Angel und Ghost - Ghost und Angel - das klingt nach einer verflucht aufregenden Story", diesem Zitat kann ich nur zustimmen :)

So nun aber zu den Beiden. Wow, wow, wow.. schon zuvor fieberte ich dem Teil entgegen und als er endlich da war, gab es kein halten mehr und das mitten am Vormittag :D
Alles andere musste warten. 

Was soll ich sagen? Nach all den anderen Rockerteilen rund um Ace, Slide und Razzor, war ich froh, als es weiter ging. Und wenn ich ehrlich bin, ist diese Geschichte zu meinem Liebling geworden. Ein solch junges Mädchen, was nach ihrer Vergangenheit, die wir schon aus Razzor´s Story kennen, eigentlich stark traumatisiert und gebrochen sein sollte, es in einem Irrenhaus voller Rocker aushält und stärker als je zuvor wirkt, muss man sofort ins Herz schließen. Abi hat nicht nur in Mexiko harte Tage durchgemacht, nein auch danach. Spider hat sich von der ersten Sekunde in ihr Herz geschlichen und auch umgekehrt, aber der Altersunterschied und ihre Unschuld, haben ihn  zunächst den falschen Weg einschlagen lassen.. schien es dann gerade wieder gut zu werden, gab es den nächsten herben und traurigen Rückschlag, außerdem war es ähnlich wie bei Amy damals, wo zwei Männer eine Frau wollen und und und .. ihr seht mich hat die Geschichte mitgenommen und auch wenn doch klar war, dass die beiden ein Happy End, naja ein Rocker Happy End halt :D , haben werden, so war ich absolut in der Story gefesselt, habe jegliche Gefühlswelten miterlebt und bleibe dankend und sprachlos zurück um auf den nächsten Teil zu warten.. passend dazu ein letztes Zitat 

"Ruhe... das klingt zu schön, um wahr zu sein. Seit ich bei den Riders bin, war immer irgendetwas los. Von Ruhe konnte nie auch nur annährend die Rede sein." Ich wäre auch fast dafür, dass es nicht allzu ruhig wird, schließlich bekommen wir Leser noch längst nicht genug, von der unglaublichen Familie der Dead Riders, die die Autorin da in die Welt gesetzt hat.

Danke Süße ♥♥♥♥♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen