Dienstag, 4. Juli 2017

Rezension zu Control of Love: Lass dich verführen (Control of Love-Reihe 1)

Control of Love: Lass dich verführen (Control of Love-Reihe 1)



Preis: 13,99 / 3,99 Euro
Länge: 422 Seiten
Erschienen: 4. Juli 2017


Zum Autor:
Wer mehr wissen will, besucht sie auf ihrer Seite oder Facebook!

Zum Inhalt:


Jonathan Hemington ist ein attraktiver und reicher Mann, der immer bekommt, was er will. Und Davina Clairson ist die Frau, die er will.

Die junge Studentin hat in ihrem Leben viel hinter sich gelassen, um einen Neustart ohne quälende Altlasten zu wagen. Als sie dann aber Jonathan begegnet, wird ihr schnell klar, dass sie erneut vor einem tiefen Abgrund steht. Sie fühlt sich vom ersten Moment an zu ihm hingezogen, obwohl sie weiß, dass es besser wäre, sich von ihm fernzuhalten. Er verbirgt etwas vor ihr und hält sie immer wieder auf Abstand, während sie selbst ein Geheimnis hütet und gegen ihre Vergangenheit ankämpft.

Trotz ihrer Ängste versucht sie ihr Glück mit ihm und wird in einen Sturm aus Leidenschaft und Qualen gezogen.

Letztendlich fragt Davina sich, wie man eine ertrinkende Person retten kann, wenn man selbst am Ertrinken ist?

Teil 1 des Control-Vierteilers. Nicht abgeschlossen.

Reihenfolge der Titel:
Control of Love: Lass dich verführen
Control of Love: Lass dich fallen
Control of Love: Lass dich retten
Control of Love: Lass dich lieben


Meine Meinung:

Cover:

Ein sehr schönes Cover, was mir direkt gefällt. Die Farbwahl als auch die Schrift harmonieren sehr stimmig mit dem gesamten Bild. Das Motiv mit dem Paar wirkt sehr leidenschaftliche. Die beiden sehen vertraut und sinnlich aus, was direkt neugierig auf ihre Geschichte macht, aber auch der Klappentext unterstützt dies.

Schreibstil:

Ein super Debüt der Autorin. Sie schreibt locker und flüssig und zieht einen dadurch direkt in den Bann. Dabei erleben wir die Geschichte die meiste Zeit aus der Sicht der weiblichen Protagonistin Davina. Man lernt sie somit noch besser kennen und kann sich sehr gut in ihre Welt hineinversetzen. Ihre Gedanken, Gefühle und Handlungen werden klarer, aber auch Jonathan ist ein toller Protagonist und die Nebencharaktere sind ebenso mit viel Liebe und Zeit zum Leben erweckt worden, sodass man sich wie mitten drin fühlt und gar nicht genug bekommen kann. Man muss einfach wissen, wie es weiter geht und was noch passiert.

Es ist die enorme Anziehung der beiden Protas, die es so spannend macht. Direkt von ihrer ersten Begegnung an, merkt man, wie sehr sich beide voneinander angezogen fühlen und dass da etwas in der Luft schwebt. Doch beide tragen ihre Vergangenheit mit sich, beide haben ihre Probleme, was es umso schwieriger macht für sie.

Es ist voller Handlung, Spannung, Gefühle und auch Erotik. Es wird packend, man wird gefühlsmäßig unglaublich mitgerissen, man wird gut unterhalten und auch das Kopfkino kommt zum Zuge..


Charaktere/ Story:

Davina ist Studentin und hatte bisher noch nicht das Glück echte Liebe gefunden und erlebt zu haben, doch Jonathan verändert dies. Sie hat schon viel hinter sich und will eigentlich Abstand zu Jonathan halten, sie weiß auch, dass es besser wäre, aber sie kann ihm nicht widerstehen, denn Jonathan kann auch sie nicht vergessen und will sie.

Zwischen den beiden entsteht eine Beziehung und trotz Davinas Ängsten lässt sie sich darauf ein. Doch kann aus Leidenschaft mehr werden? Sind die beiden überhaupt in der Lage daraus etwas entstehen zu lassen?  

Was ist wenn zwei sich gegenseitig retten müssen, aber selbst mit sich zu kämpfen haben? Eine spannende, mitreißende und aufwühlende Story um Kontrolle und Gefühle, das Jetzt und die Vergangenheit.

Dieser Satz aus dem Klappentext sagt alles:
"Wie kann man eine ertrinkende Person retten, wenn man selbst am Ertrinken ist?"

Und wie dies gelingt und ob, erfahrt ihr nur, wenn ihr Davina´s und Jonathan´s Story kennen lernt.


Fazit:

Welche in toller Reihenauftakt, der mich begeistert und neugierig zurück ließ.

Von Anfang an war man mitten im Buch und konnte es kaum aus der Hand legen. Jonathan und Davina sind tolle, authentische und sympatische Charaktere, die man direkt genauer kennen lernen möchte.

Es war mein erstes Buch der Autorin und ich bin schon jetzt gespannt, wie es weiter geht. Ich hoffe wir bekommen noch viel von ihr zu lesen, denn ihre Charaktere und ihre Story ist top. Man kann gar nicht anders, als sie zu lesen und das, so schnell es geht...einfach alles wird bildlich und so real beschrieben. Die Gefühle, die Emotionen, die Leidenschaft, die Liebe und auch die Dämonen, die Vergangenheit und die schweren Lasten davon werden authentisch und sehr nah beschrieben, dass man sich einfach in die Charaktere hineinversetzen kann ohne es zu merken. 

Ihr müsst es einfach lesen. Davina und Jonathan, eine einfache Studentin und der Traumtyp. Sie versuchen etwas entstehen zu lassen, eine Verbindung voller Gefühle und Erotik, doch auch im Schatten lauern ihre Ängste. Verlustangst, Kontrolle.. wie es der Titel so treffend sagt, Zweifel, Unstimmigkeiten etc.. ob das die Basis für Gelingen ist?

Ob Davina und Jonathan Glück gegönnt sei oder doch Vergangenes zu schwer wiegt? 

Ich danke für die schöne Lesefreude und wünsche allen anderen viel Spaß.
Ganz klar zu empfehlen und auch einen Dank an den Written Dream Verlag ♥♥♥♥♥

P.S.: Am Ende hatte ich sogar ein paar leichte Tränchen, so schön ist ihre Geschichte und so emotional hängt man in ihr fest. Danke!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen