Mittwoch, 13. September 2017

Rezension zu Glück am Meer: Liebesroman

Glück am Meer: Liebesroman



Preis: 7,99 / 12 Euro
Länge: 346 Seiten
Erschienen: 22. August

Zum Autor:



Rosita Hoppe ist in einem kleinen Ort, unweit der Rattenfängerstadt Hameln, aufgewachsen und lebt noch heute dort. Sie ist verheiratet und hat zwei erwachsene Töchter. Die gelernte Reiseverkehrsfrau arbeitete einige Jahre als pädagogische Mitarbeiterin an einer Grundschule und als freie Mitarbeiterin für die Lokalzeitung ihres Heimatortes, als sie die Liebe zum Schreiben entdeckte.
Ihre Leidenschaft gilt den Liebesromanen, in denen sich die Höhen und Tiefen des Lebens zeigen. Inspiration für ihre einfühlsamen, turbulenten wie auch prickelnden Werke, die unter verschiedenen Namen veröffentlicht sind, findet die Autorin unter anderem bei Reisen.
Ihre Liebe zum Meer und ganz besonders zu den Nordseeinseln spiegelt sich auch in einigen ihrer Romane wider. Glück am Meer ist der zweite Roman, den die Autorin auf der nordfriesischen Insel Amrum angesiedelt hat und der erste, der im CW Niemeyer Buchverlag erscheint.
Seit 2009 ist Rosita Hoppe Mitglied bei DELIA, der Vereinigung deutschsprachiger Liebesromanautoren und -autorinnen.


Zum Inhalt:

EINE INSEL, ZWEI HERZEN UND EIN CHAOS DER GEFÜHLE

Männer und Liebe sind seit Jahren kein Thema für Jule Petersen. Ihr ganzer Lebensinhalt ist ihre beschauliche Pension auf Amrum, um deren Zukunft sie sich sorgen muss. Als sich im Winter der überaus attraktive Ben gleich für mehrere Wochen bei ihr einquartiert, erweist er sich als ihr Rettungsanker und das nicht nur in finanzieller Hinsicht. Auch wenn sie sich anfangs dagegen wehrt, kann sie sich seinem Charme nicht entziehen. Dann aber stellt sich heraus, dass Ben ein ganz anderer zu sein scheint, als er vorgibt und Jules kleine Welt bricht erneut zusammen ...

Ausgebrannt und leer sucht Ben die Einsamkeit und Ruhe der nordfriesischen Insel, bevor er ans andere Ende der Welt aufbrechen muss. Aber vom ersten Moment an wirbelt Jule mit ihren roten Haaren und ihren grünen Augen seine Pläne durcheinander. Sie zieht ihn in ihren Bann und Ben will nichts lieber, als seine Zeit mit ihr verbringen.

Dabei ist Liebe in seiner Lebensplanung gar nicht vorgesehen ...


Meine Meinung:


Cover:

Allein das Cover einfach nur wow. Als ich es in der Hand hielt, war ich sprachlos. Es ist einfach perfekt und verzaubert vom ersten Augenblick an. Auch der Klappentext ist gut gewählt und hat mein Interesse gestärkt.

Schreibstil:


Von Anfang an ist man mitten in der Geschichte und hat keinerlei Schwierigkeiten. Es war auch nicht meine erste Story der Autorin und ich wurde wieder einmal gefesselt, auch wenn mir eine böse Erkältung dazwischen kam. 

Wir erleben die Geschichte aus der Erzählerperspektive abwechselnd aus den Sichten von Jule und Ben. Locker, leicht und flüssig erlebt man so die Geschichte aus beiderlei Sichten und bekommt einen guten Rund um Blick. Beide sind tolle Persönlichkeiten, wirken sehr authentisch und machen neugierig. Man will direkt mehr von Ben erfahren, denn er ist ja der geheimnisvolle Fremde, der Urplötzlich als Gast bei Jule auftaucht.. wo es gerade im Winter leider ziemlich ruhig bei ihr in der Pension ist und dann will man auch unbedingt mehr von Jule erfahren, manchmal fühlt man, dass sie traurig ist, aber man merkt auch, dass bei den beiden gleich etwas in der Luft hängt. Es sind beide interessant gestaltete Personen, die noch gewisse Geheimnisse haben, die es aufzudecken gilt und das geht natürlich nur beim Weiterlesen.

Ebenso hat es mir super gefallen, wie die Insel vorgestellt wurde. Rosita schreibt hier sehr bildlich, sodass ich auch, wenn ich noch nie auf Amrum war, ein Bild vor Augen hatte und mich gleich richtig wohl gefühlt habe, ebenso in der Pension.
Man spürte förmlich das Meer, den Wind und den Duft der Meeresbrise, aber ebenso spürte man direkt eine gewisse Anziehung zwischen Ben und Jule. 

Insgesamt würde ich sagen eine schöne Geschichte an einem traumhaften Ort mit der richtigen Mischung aus Liebe, Chaos und Gefühlsdurcheinander.. also wer mag???


Charaktere/ 
Story:

Ein bisschen was habe ich ja schon verraten, aber auch der Klappentext sagt relativ viel. 

Jule Petersen betreibt eine Pension auf Amrum, doch leider läuft sie zur Zeit nicht so, wie sie es sich wünscht. Der Winter ist hart und sie braucht dringend andere Gedanken, um nicht zu oft an ihren verstorbenen Mann zu denken. Also will sie eigentlich ihre beste Freundin Pauline besuchen, doch ist es Schicksal, dass gerade dann ein Gast kommen will? Ein Gast, der direkt am nächsten Morgen anreisen will und dann gleich für vier Wochen? Da ihr niemand in der Pension aushelfen kann, sagt sie ihren Besuch bei ihrer Freundin kurzer Hand ab und sagt dem Gast zu. Vier Wochen eine Gast kann sie jetzt dringend gebrauchen, um über die Runden zu kommen...

Ben ist der ominöse Gast und will dringend etwas Ruhe. Doch Jule zieht ihn direkt wie magisch an und auch umgekehrt ist eine Anziehung nicht zu verleugnen.. 

Doch wer ist er eigentlich? Was treibt ihn mitten im Winter ganz allein für vier Wochen nach Amrum? 

Es entsteht eine tolle Geschichte... aber lest selbst!


Fazit:


Ach da fühlt man sich glatt wie im Urlaub, auch wenn ich noch nie auf Amrum war, aber man kann es sich einfach perfekt vorstellen und sieht sich förmlich durch die Dünen gehen ;)

Glück am Meer der lieben Rosita Hoppe ist ein wunderschöner, romantischer und authentischer Roman, der Lust auf mehr macht und ein paar schöne traumhafte Stunden beschert.

Die Insel und das Drum Herum wird absolut bildlich beschrieben und die beiden Protas sind mir sofort sympatisch gewesen und haben sich gleich in mein Herz geschlichen gehabt.
Man vergisst für den Augenblick einfach alles andere und lässt sich von den beiden in ihre Geschichte entführen. Zwei richtig Süße Protas, wie ich finde. 

Wer Lust auf eine romantische Liebesgeschichte hat, eingepackt in eine wunderschöne Kulisse und mit zwei sympatischen und liebenswürdigen Charakteren, aber auch tollen Nebencharakteren, der darf sich dieses Buch nicht entgehen lassen. Ich schaue es mir jetzt lächelnd im Regal an und muss dirngend Urlaub planen ;) ♥♥♥♥♥



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen