Montag, 15. Januar 2018

Rezension zu Fighting for Love - Unstillbare Sehnsucht

Fighting for Love - Unstillbare Sehnsucht



Preis: 6,99 / 9,99 Euro
Länge: 384 Seiten
Erschienen: 2. Juli 2015


Zum Autor:



Gina L. Maxwell war schon immer ein großer Fan von Liebesromanen. Als Kind träumte sie eigentlich davon, Schauspielerin zu werden, doch an der Uni musste sie dann feststellen, dass sie dafür leider so gar kein Talent besitzt. Stattdessen wandte sie sich dem Schreiben zu. Mit ihrem Debütroman schaffte sie es aus dem Stand auf die New-York-Times- und die USA-Today-Bestsellerliste. © Kimberley Anguiano / Reign Studio


Zum In
halt:

Gemeinsam kämpfen sie für ihre Liebe - romantisch, sexy und mitreißend! Die Kellnerin Kat MacGregor ist verzweifelt, als Mitglieder einer Verbrecherbande vor ihrer Tür stehen und die 20.000 Dollar einfordern, die ihr inhaftierter Ex-Verlobter deren Boss schuldet. Die Männer lassen keinen Zweifel daran, dass Kat mit ihrem Leben bezahlen wird, sollte es ihr nicht gelingen, das Geld zu beschaffen. Als eines Abends der ehemalige Martial-Arts-Kämpfer Aiden O'Brien in ihrer Bar auftaucht und ihr seine Hilfe anbietet, hat Kat keine andere Wahl, als das Angebot anzunehmen. Vom ersten Augenblick an fällt es ihr schwer, der Leidenschaft, die Aiden in ihr weckt, zu widerstehen. Doch sie ahnt nicht, dass er ein Geheimnis vor ihr verbirgt, das ihr das Herz brechen könnte - (ca. 340 Seiten)


Meine Meinung:

Cover:

Ein sehr passendes Cover zur gesamten Reihe. Es macht Lust auf eine vielversprechende Story und lenkt den Blick durch die schöne Farbgestaltung auf das Paar.

Schreibstil:

Locker, leicht und flüssig zu lesen. Man kommt sehr schnell in die Geschichte und schließt vor allem Kat schnell ins Herz. Ein gelungener Mix aus Spannung, Humor, Gefühl und Leidenschaft kombiniert in einer authentischen Geschichte.

Charaktere/ 
Story:

Kat hat ordentlich Probleme, denn dank ihres Ex, der im Gefängnis sitzt, hat sie ziemlich üble Typen am  Hals, die eine Menge Geld von ihr wollen, ansonsten sieht es ziemlich übel aus... Eigentlich arbeitet sie als Kellnerin, wovon sie eine solche Summe gewiss nicht mal eben auftreiben kann... 

Dachte sie gerade, dass ihr Leben nun besser werden könnte, sieht es wohl schlimmer aus als bevor. Aiden, ein ehemaliger Martial-Arts-Kämpfer bietet ihr seine Hilfe an, Hilfe die sie gut gebrauchen kann. Aber auch er schleppt eine Menge Gepäck mit sich rum...  eine packende Geschichte erwartet euch, mit zwei äußert liebenswerten Protas und auch einem schweren Thema, welches gut aufgearbeitet wird. 

Fazit:

Wieder eine tolle Geschichte, mit überzeugenden Charakteren und jeder Menge Gefühl. Es ist spannend, leidenschaftlich und einfach herrlich zu lesen gewesen, ein wahrer Genuss und ein super dritter Teil einer schönen  Reihe, die ich gerne gelesen habe.

Wer die ersten beiden Bände nicht kennt, brauch sich keine Sorgen machen. Sie sind alle unabhängig voneinander zu lesen, ich selbst, habe leider auch zuvor nur Band 1 gelesen und Band 2 irgendwie ausgelassen. Trotzdem hatte ich sehr viel Spaß mit einer authentischen Geschichte und Protas, die mir schnell ins Herz gewachsen sind.

Danke für schöne Lesestunden ♥♥♥♥♥

1 Kommentar: