Dienstag, 30. Januar 2018

Rezension zu Magisches Weihnachten: Kurzgeschichten

Magisches Weihnachten: Kurzgeschichten



Preis: 0,99 / 4,99
Länge: 54 Seiten
Erschienen: 11. Dezember 2016

Zum Autor:



Birgit Otten, Jahrgang 1964, lebt im Ruhrgebiet und schreibt hauptsächlich Fantasy, in der es abenteuerlich, romantisch, märchenhaft und unheimlich zugehen kann. In den Jahren 2013 und 2014 erschienen ihre Fantasy-Romane und -geschichten unter dem Pseudonym "Katjana May". Einige ihrer Texte haben Auszeichnungen erhalten.

Homepage: http://www.birgit-otten.de
Facebook-Autorenseite: https://www.facebook.com/birgit.otten.autorin


Zum Inhalt:

»Du musst dich schon ins Leben bewegen, wenn du einem Wunder begegnen willst.« Diese Weihnachtsgeschichtensammlung steckt voller magischer Begegnungen: humorvoll, melancholisch, märchenhaft und geheimnisvoll. Und immer wieder geht es um Wärme, Erlösung und den Zauber des Winters, den nicht nur Menschen spüren können - sondern auch Wesen ganz anderer Art.

Mit kleinen Zeichnungen von Klara Bellis.


Meine Meinung:

Cover:

Ein wunderschönes winterliches, weihnachtliches und vor allem magisches Cover, was mich direkt anzog. Es leuchtet, es funkelt und es harmoniert einfach wunderbar in der farblichen Gestaltung. Der Klappentext lädt ein auf eine Reise durch fabelhafte Kurzgeschichten.

Schreibstil:

Mein erstes Lesevergnügen mit der Autorin und bestimmt nicht mein letztes. Euch erwarten flüssige, lockere und magische Kurzgeschichten, die man schön am Abend bei einem Glas Wein, in der Badewanne oder auch unterwegs im Bus auf dem Weg zur Arbeit und Co genießen kann. 

Die Autorin konnte mich mit ihrerm bildhaften, authentischen und gefühlvollen Sschreibstill voll in ihren Bann ziehen und zauberte mir auch nach dem Weihnachtsfest magische Momente.

Hier ein kleiner Blick ins Inhaltsverzeichnis


Charaktere/ Story:

Euch erwarten wie zu sehen neun winterliche, weihnachtliche, humorvolle, magische und einfach schöne Kurzgeschichten, die zum träumen einladen.

Man spürt die Magie des Weihnachtsfestes, die viele Arbeit und Liebe, die die Autorin in ihre kleinen Geschichten gesteckt hat und wird eingeladen eine kleine Reise durch den Winter zu unternehmen. 
Egal ob Lebkuchen, Schneeflocken und und es hat einfach Sspaß gemacht, sich auf jede Geschichte neu einzulassen und egal zu welcher Jahreszeit, ich finde mit solch niedlichen Stories kann man sich jeden Abend gemütlich machen. Denn auch ich selbst, habe erst im Januar, nach dem ganzen Weihnachtsstress endlich Zeit gehabt, mich voll und ganz auf das Büchlein einzulassen und das Weihnachten da schon vorbei war, stört nicht im Geringsten.

Fazit:

Ja ja Weihnachten ist vorbei, aber das ist doch egal oder? Noch sind wir im Januar und es ist kalt, es soll wieder kalt werden, Schnee liegt auch vereinzelt, also warum nicht eine feine kleine Kurzgeschichtensammlung rund um die magische Jahreszeit des Jahres???

Ich kann euch dieses Buch nur ans Herz legen, man erlebt wunderschöne Momente und hat einfach die Möglichkeit voll und ganz zu träumen und den Alltag zu vergessen. 

P.S.: Besonders schön und toll sind auch die wunderbaren Zeichnungen, die  wie im Inhaltsverzeichnis immer mal wieder auftauchen.  ♥♥♥♥♥


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen