Donnerstag, 22. Februar 2018

Rezension zu The Bartender: Roman (San Francisco Hearts 1)

The Bartender: Roman (San Francisco Hearts 1)



Preis: 4,99 / 13,00 Euro
Länge: 272 Seiten
Erschienen: 5. Februar 2018


Zum Autor:

Piper Rayne ist das Pseudonym zweier USA Today Bestseller Autorinnen. Mehr als alles andere lieben sie sexy Helden, unkonventionelle Heldinnen, die sie zum Lachen bringen, und viel heiße Action. Und sie hoffen, du liebst das auch!


Zum Inhalt:

Wer hätte gedacht, dass es so viel Spaß machen würde, mit dem Feind zu schlafen?

War der One-Night-Stand eine gute Idee? Rückblickend wohl eher nicht. Zu meiner Verteidigung kann ich nur sagen, ich hatte gerade meinen Traumjob verloren, war zurück ins Haus meiner Großeltern nach San Francisco gezogen und ein Typ von Tinder hatte mich versetzt. Es war, als hätte mir das Leben den »Loser«-Stempel aufgedrückt. Und als der Kerl hinter der Bar mich dann mit diesem Blick ansah, mit seinem perfekten Dreitagebart, dem Bizeps, der sich unter seinem Shirt wölbte, und mit diesem Grinsen … Ich gebe zu, dass ich impulsiv gehandelt habe. Aber ich konnte ja nicht wissen, WER der Barmann wirklich war …

Von Piper Rayne sind bei Forever by Ullstein erschienen:
The Bartender
The Boxer
The Banker


Meine Meinung:
Cover:

Das Cover fiel mir direkt ins Auge und war schon vorm Klappentext der Grund warum ich diese Geschichte gerne lesen wollte. Es ist schwarz weiß gehalten bis auf die Titelschrift, eine perfekte Kombination und auch im Hinblick auf weitere Teile der Reihe, harmoniert das erste Cover wunderbar.

Der Klappentext hat mir sehr gut gefallen. Es ist mal eine andere Art den Inhalt ein erstes Stück weit an den Leser zu vermitteln ohne das man viel erfährt, aber irgendwie doch einen guten  Geschmack bekommt.

Schreibstil:

Mein erstes Buch der Autorin, aber nicht mein letztes. Das Buch ist locker, leicht und flüssig zu lesen. Mit einem guten Schreibstil, authentischen Personen und einem gelungenen Mix aus Humor, Spannung und Leidenschaft. Perfekt für eine kurze Auszeit vom Lernen und Schreiben..


Charaktere/ Story:

Ich habe lange überlegt, ob ich kurz was zu den beiden Protas W. und C. schreibe, aber diesmal möchte ich aufgrund des Klappentext nichts weiter sagen. Entdeckt selbst, wer hinter dem Bartender steckt, wie es der Protagonistin ergeht und was sich zwischen den beiden entwickelt....


Fazit:

The Bartender ist meiner Meinung nach ein wunderbarer Einstieg in eine neue tolle und erotische Reihe. 
Man kommt sofort in die Geschichte und wird durchweg spannend unterhalten. Tolle authentische Protagonisten, eine spannende Handlung und nicht zuletzt sehr leidenschaftliche und erotische Momente, die die Geschichte zu einem herrlichen Lesegenuss machen.
Ich bin gespannt auf die weiteren Bücher und werde sie definitiv auf meine WuLi setzen.

Danke auch an Netgalley für die Lesemöglichkeit. ♥♥♥♥♥


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen